[DER MUSIKIMPULS] Dunkelsteinerwald

(19.10.2019) [DER MUSIKIMPULS] Dunkelsteinerwald - die Projekte sind "auf Schiene":

Im Stift Göttweig trafen sich heute die interessierten Akteure vom Musikimpuls Dunkelsteinerwald (aus unserer Gemeinde Martina Petuely, Bernhard Ruhrhofer, GR Siegi Binder und GR Franz Higer), um den reichen Schatz an Ideen aus den 3 Workshops im Sommer in Projekte umzusetzen. In Arbeitsgruppen wurden nach einer gemeinsamen Vorauswahl die interessantesten Ideen in mehreren Schritten weiter entwickelt und bis zur Bildung von einzelnen konkreten Projektgruppen geführt.

2019 10 19 Musikimpuls12019 10 19 Musikimpuls22019 10 19 Musikimpuls3Der Bogen spannt sich dabei von der Heurigenmusik zur Kirchenmusik-Rally und einer JAM-Session, vom "Komponisten-Auftragswerk" zur "Soundgrube 2.0", "Das Stift klingt" und einem "wandernden" Musik-Container, auch ein regionsverbindender "Musik-Contest" wurde angedacht.

Es ist nun Aufgabe der Steuerungsgruppe in Verbindung mit der Donau-Uni, aus dieser erarbeiteten Basis die Projekte zu realisieren - der ersten Fixpunkt steht mit der "Langen Nacht der Hohenegg" am 22. August 2020 schon fest.


 

(04.07.2019) [DER MUSIKIMPULS] Dunkelsteinerwald - ein sehr kreativer Workshop:

2019 07 04 Musikimpuls Teilnehmer WS3Der 3. und letzte "Start"-Workshop für den "Musikimpuls Dunkelsteinerwald" (nach Rührsdorf und Nölling) zeigte in unserem Gemeindezentrum wieder die mannigfaltige Kreativität der Bürger. Der Musikimpuls Dunkelsteinerwald ist von der Bewerbung zur Europ. Kulturhauptstadt 2024 völlig entkoppelt. Eine Zusammenarbeit mit der "EKHS24" muss von deren Projektanten gewünscht sein und für das Musik-Impuls-Projekt gut passen.

2019 07 04 Musikimpuls Teilnehmer WS3Nach einer Einführungs- und Vorstellungsrunde ging es ans "Kreative Denken", um interessante Themen und Projekte für den Musikimpuls Dunkelsteinerwald - neue oder umgewandelte Ideen rund um das Thema "Musik" zu finden - immer im Zusammenhang mit dem Zusammenwachsen der "Musikimpuls"-Region der 12 beteiligten Gemeinden.

In mehreren bunt gemischten Arbeitsgruppen wurden Ideen und Gedanken weiter zu Projektansätzen entwickelt, anschließend thematisch geordnet, bewertet und präsentiert.

Die besten Ideen der 3 Workshops werden am 19. Oktober von allen Beteiligten im Stift Göttweig ausgewählt.

 

 

(26.03.2019) Teilnahmebeschluss in der Sitzung des Gemeinderates in TOP 3:

Der Gemeinderat stimmte mehrstimmig (6 WIR-GR stimmten dagegen) nach einer Präsentation durch Bgm.in Gudrun Berger (Gde. Furth) für die Teilnahme an diesem überregionalen Kultur- & Bildungsprojekt, das die Musik in den Mittelpunkt stellt.

Damit sind nunmehr neben dem Stift Göttweig 12 Gemeinden in dieses Projekt eingebunden, das auch eine Förderung durch LEADER+ eingereicht hat (mehrere LEADER-Regionen) und das auch durch das Land NÖ Unterstützung erwarten kann.

Eine intensive Verbindung zur Donau-Uni soll eine professionelle Umsetzung sicher stellen: im 1. Jahr steht die Planung, Vorbereitung und der intensive Austausch am Programm, ab dem 2. Jahr werden bereits konkrete überregionale Musikprojekte umgesetzt. Kosten: max. € 1,- je Einwohner / Jahr auf 3 Jahre.

Die 12 Projekt-Gemeinden aus 3 Bezirken sind:

Bergern im Dunkelsteinerwald | Dunkelsteinerwald | Furth bei Göttweig | Hafnerbach | Mautern an der Donau | Nussdorf ob der Traisen | Obritzberg-Rust | Paudorf | Rossatz-Arnsdorf | Schönbühel-Aggsbach | Statzendorf | Wölbling

Widmungsänderung - Auflage 2017

Auflistung der beabsichtigten Änderungen des örtlichen Raumordnungsprogrammes gem. § 24, Abs. 5 des NÖ-Raumordnungsgesetzes 2014, Lgbl. 3/2015 i.d.g.F. (mit Links zu den Grafiken der einzelnen Ortschaften)

Auflage vom 13.11.2017 bis 25.12.2017 (Beschlussfassung bei 1. GR-Sitzung 2018)

Änderungspunkt 1 - KG. Zagging (Haus der Gemeinschaft)
Umwidmung von Grünland-Sport auf Grünland-Grüngürtel - Retentionsbecken

Änderungspunkt 2 - KG. Greiling
Umwidmung von Verkehrsfläche-öffentlich auf Grünland-Land- und Forstwirtschaft

Änderungspunkt 3 - KG. Flinsdorf
Umwidmung von Grünland-Land- und Forstwirtschaft auf Bauland-Agrargebiet mit vertraglicher Vereinbarung gem. § 17 NÖ-ROG 2014,
Grünland-Grüngürtel – Siedlungsabschluss und Verkehrsfläche-öffentlich

Änderungspunkt 4 - KG. Großrust
Umwidmung von Grünland-Freihaltefläche auf Bauland-Wohngebiet mit vertraglicher Vereinbarung gem. § 17 NÖ-ROG 2014,
Bauland-Wohngebiet – Aufschließungszone 6 mit vertraglicher Vereinbarung gem. § 17 NÖ-ROG 2014, Grünland-Grüngürtel – Auffangbecken und Verkehrsfläche-öffentlich

Änderungspunkt 5 - KG. Kleinrust
Umwidmung von Grünland-Land- und Forstwirtschaft auf Grünland-erhaltenswerte Gebäude (lfd. Nr. 19 und 20) mit dem Zusatz „ohne Wohnen“

Änderungspunkt 6 - KG. Großrust
Umwidmung von Verkehrsfläche-öffentlich auf Bauland-Agrargebiet

Änderungspunkt 7 - KG. Eitzendorf
Umwidmung von Grünland-Grüngürtel auf Grünland-Grüngürtel – Abschirmungspflanzung und Grünland-Grüngürtel – Rasenfläche zur Sichtfreihaltung

Änderungspunkt 8 - KG. Heinigstetten
Umwidmung von Grünland-Grüngürtel auf Bauland-erhaltenswerte Ortsstruktur und Grünland-Grüngürtel – Obstbaumpflanzung 8m von Bauland-erhaltenswerte Ortsstruktur und Grünland-Grüngürtel auf Verkehrsfläche-öffentlich

Änderungspunkt 9 - KG. Pfaffing
Umwidmung von Grünland-erhaltenswertes Gebäude (lfd. Nr. 4) auf Grünland-Land- und Forstwirtschaft

Änderungspunkt 10 - KG. Doppel
Umwidmung von Grünland-Land- und Forstwirtschaft auf Bauland-Agrargebiet und Bauland-Agrargebiet mit vertraglicher Vereinbarung gem. § 17 NÖ-ROG 2014

Änderungspunkt 11 - KG. Doppel
Umwidmung von Grünland-Land- und Forstwirtschaft auf Bauland-Wohngebiet mit vertraglicher Vereinbarung gem. § 17 NÖ-ROG 2014 und Verkehrsfläche-öffentlich

Änderungspunkt a - KG. Zagging, KG. Hain
Streichung der Kenntlichmachung des Feuerwehrhauses

Änderungspunkt b - KG. Doppel, Eitzendorf, Fugging, Großrust, Grünz, Großhain, Heinigstetten, Kleinhain, Kleinrust, Landhausen, Obritzberg, Pfaffing, Schweinern, Untermerking, Winzing
Ergänzung der Zusatzbezeichnungen bei den Grüngürteln