NÖ Landesregierung (2018)

NÖ Landesregierung

Die Niederösterreichische Landesregierung wurde zuletzt nach der Landtagswahl am 28. Jänner 2018 in der konstituierenden Sitzung des NÖ Landtages am 22. März gewählt.

Sie besteht aus neun Mitgliedern. Davon sind sechs Mitglieder der ÖVP, zwei der SPÖ und ein Mitglied der FPÖ nominiert.

Die Zusammensetzung der Landesregierung erfolgt nach dem Proporzsystem. Das bedeutet, dass alle Parteien mit einer bestimmten Anzahl von Abgeordneten im Landtag durch mindestens einen Sitz auch in der Regierung vertreten sind.

Das Landtagspräsidium besteht aus dem 1. Landtagspräsidenten Karl Wilfing (ÖVP / 56 von 56 Stimmen), dem 2. Landtagspräsidenten Gerhard Karner (ÖVP / 56 von 56 Stimmen) und der 3. Landtagspräsidentin Karin Renner (SPÖ / 55 von 56 Stimmen).

Die Landesregierung ab 22. März 2018:

NÖ Regierung1 2018 NLK Pfeifer

  • Johanna Mikl-Leitner (ÖVP / 53 von 56 Stimmen), Landeshauptfrau: Angelegenheiten der Landesverfassung inkl. Wahlen, Personal, Presse, Landesbeteiligungen, Kultur, Dorferneuerung, Gemeinden, Verkehrsicherheit, Wissenschaft & Forschung, Staatsbürgerschaftsangelegenheiten, div. Anwaltschaften, Dorf- & Stadterneuerung, Sachverständigenwesen,
  • Stephan Pernkopf (ÖVP / 53 von 56 Stimmen), LH-Stv. für Energie, Umwelt und Landwirtschaft: Krankenanstalten, Landeskliniken, Landschaftsfonds, Agrar. Siedlungswesen, Kathastrophenschutz, Forst- Fischerei- und Jagdwesen, Veterinärbereich und Seuchenvorsorge, Wegebau, Feuerpolizei, Feuerwehr, Wasserrecht und -bau, Energiewesen, Umweltschutz und Abfallwirtschaft, Raumordnung
  • Franz Schnabl (SPÖ / 47 von 56 Stimmen), LH-Stv. für Kommunale Verwaltung, Konsumentenschutz und Bau- und Verkehrsrecht: Gemeindeangelegenheiten (für SPÖ-Gemeinden), Baurecht, Wasserwirtschaft, Nichtagrarische Siedlungsangelegenheiten, Konsumentenschutz und Produktsicherheit, Vermessungswesen, Straßenpolizei, Luftfahrt
  • Ludwig Sleritzko (ÖVP / 53 von 56 Stimmen), Landesrat für Finanzen und Mobilität: Finanzangelegenheiten, Landesgebäude und -straßen, Landeskunde und -archiv, Bauwirtschaft, Straßenrecht, Stiftungsverwaltung, Erwachsenenbildung
  • Petra Bohuslav (ÖVP / 53 von 56 Stimmen), Landesrätin für Wirtschaft, Tourismus, Sport: Wirtschaftsangelegenheiten, Technologie, Tourismus, ecoplus, Gewerbe, Transportwesen, Digitalisierung, Sport
  • Christiane Teschl-Hofmeister (parteifrei / 53 von 56 Stimmen), Landesrätin für Bildung, Familien und Soziales: Schul- und Kindergartenbereich, Berufsschulen, Landw. Bildungswesen, Schul- und Kindergartenfonds, Frauenreferat, Seniorenbereich, Sozialhilfe, Mietrecht, Jugendschutz
  • Martin Eichtinger (ÖVP / 53 von 56 Stimmen), Landesrat für Wohnen, Arbeit und internationale Beziehungen: Arbeitsmarkt, Ökologisierung, Regionalförderung, EU-Regionalpolitik, Wohnbau und öff. Verkehr, priv. Jugend- und Kindereinrichtungen, Glücksspiel, Wohnbauförderung und Althaussanierung
  • Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ / 50 von 56 Stimmen), Landesrätin für Soziale Verwaltung, Gesundheit und Gleichstellung: Gesundheit, Rettungswesen, soziale Verwaltung mit Kinder- und Jugendwohlfahrt, Gleichstellung und Gleichbehandlung
  • Gottfried Wäldhäusl (FPÖ / 52 von 56 Stimmen), Landesrat für Integration und Veranstaltungswesen: Mindestsicherung, Grundversorgung, Integration, Asyl, Tierschutz, Vereinswesen, Gemeindeärzte, Veranstaltungswesen

Termine der Landtagssitzungen (2018/2019):

  • Donnerstag, 20. September 2018, 13.00 Uhr
  • Donnerstag, 25. Oktober 2018, 13.00 Uhr
  • Donnerstag, 22. November 2018, 13.00 Uhr
  • Donnerstag, 13. Dezember 2018, 13.00 Uhr
  • Donnerstag, 31. Jänner 2019, 13.00 Uhr
  • Donnerstag, 21. Februar 2019, 13.00 Uhr
  • Donnerstag, 21. März 2019, 13.00 Uhr
  • Donnerstag, 11. April 2019, 13.00 Uhr
  • Donnerstag, 23. Mai 2019, 13.00 Uhr
  • Mittwoch, 12. Juni 2019, 10.00 Uhr
  • Donnerstag, 13. Juni 2019, 9.00 Uhr
  • Donnerstag, 4. Juli 2019, 13.00 Uhr

 Landtag Sitzplan2018