CoV Ampelfarbeobritzberg.info - die umfassendste Information unserer Gemeinde:

 

* (29.10.2020) CoV - Ampel schaltet in Kürze auf "rot":

2020 10 29 Corona AmpelDie schon zuletzt für 1. Nov. verschärften Schutzmaßnahmen könnten durch die extrem hohen Neuinfektionen gleich noch einmal verschärft werden.

Was aber in all den Maßnahmen fehlt sind hohe Strafen für jene, die sich überhaupt nicht an die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen halten, so der Wirtschaft schaden und das Leben anderer massiv gefährden.

Aktueller Stand in unserer Gemeinde: 3 aktiv Infizierte

 

 (28.10.2020) CoV - Infektionszahlen ab sofort auch auf der Gemeinde-Website:

Derzeit gibt es in unserer Gemeinde 2 CoV-Infektionsfälle. Ab sofort sind die jeweils aktuellen CoV-Infektionsfälle auch auf unserere Gemeindewebsite ersichtlich.

 

2020 10 28 Fundstelle1 i* (28.10.2020) Archäologen fanden Skelett:

2020 10 28 Fundstelle2 iBei der archäologischen Erkundung im Bereich der neuen Gemeindestraße für die Aufschließung "Großrust Süd II" hatten sich zuletzt die Anzeichen für einen Fund erhärtet. Heute wurden die Archäologen fündig und konnten ein komplettes Skelett sicherstellen. Es ist sozusagen der oder die "früheste" Großruster/in.

Morgen werden die Grabarbeiten abgeschlossen, ab Montag kann wieder weiter an der Aufschließungsstraße gearbeitet werden.

 

* (27.10.2020) "Schienenschleifzug" ist unterwegs:

Der Schienenschleifzug der ÖBB ist von 1. - 12. Nov. (typischerweise in der Nacht = betriebsfreie Zeit) im NÖ Zentralraum unterwegs, unter anderem auch auf der Strecke Herzogenburg - Statzendorf.

 

* (27.10.2020) Klimabündnis-Vortrag "Klimawandel" am 3. Nov. ist abgesagt

 

* (26.10.2019) Heute ist österr. Nationalfeiertag:

Animated Flag AustriaAm 26. Oktober 1955 beschloss der Nationalrat die immerwährende Neutralität Österreichs im Bundesverfassungsgesetz über die Neutralität Österreichs:

Artikel I.(1) Zum Zwecke der dauernden Behauptung seiner Unabhängigkeit nach außen und zum Zwecke der Unverletzlichkeit seines Gebietes erklärt Österreich aus freien Stücken seine immerwährende Neutralität. Österreich wird diese mit allen ihm zu Gebote stehenden Mitteln aufrechterhalten und verteidigen.(2) Österreich wird zur Sicherung dieser Zwecke in aller Zukunft keinen militärischen Bündnissen beitreten und die Errichtung militärischer Stützpunkte fremder Staaten auf seinem Gebiete nicht zulassen.

 

* (25.10.2020) CoV - "Die Lage spitzt sich zu" - erstmals über 30.000 aktiv Infizierte:

2020 10 25 Lage in Österreich   AGES EMS ORF„Die Lage ist extrem ernst, die Situation spitzt sich zu“, sagte Kurz im „Kurier“. In anderen Ländern gebe es schon wieder geschlossene Schulen, Geschäfte, Restaurants und Ausgangssperren. Das stehe auch in Österreich bevor, wenn das Wachstum der Infektionen nicht verlangsamt werde. „Im Moment sieht es nicht danach aus, dass das der Fall ist“, zeigte sich Kurz pessimistisch.

 

* (25.10.2020) CoV - neue Regeln gelten ab sofort:

Der ORF hat die ab heute geltenden CoV-Regeln übersichtlich zusammengefasst: CoV-Regeln ab 25. Okt. 2020

 

* (25.10.2020) Vorerst keine Kleidersammlung für Rumänien in Planung:

Die Schutzmaßnahmen und Probleme bei der Transportlogistik erlauben derzeit leider keine Kleidersammlung für Rumänien. Sobald es einen Termin gibt, wird dieser auch hier auf obritzberg.info veröffentlicht!

 

* (24.10.2020) CoV-Infektionszahlen schnellen nach oben - wen wundert´s?:

So konnten heute Augenzeugen "erschüttert und kopfschüttelnd" vor dem Herzogenburger Rathaus eine große standesamtliche Hochzeitsfeier "nicht original österr. Staatsbürger" beobachten, die eng beieinander sich gegenseitig mit Küssen begrüßten, natürlich ohne jeden MNS.

 

* (23.10.2020) Bischof Schwarz: "Totengedenken zu Allerheiligen & Allerseelen soll stattfinden":

Betende Hände2 swMit Blick auf die weiter steigenden Corona-Infektionszahlen hat die Diözese St. Pölten in einem Schreiben die Pfarren heute über Möglichkeiten für die Feierlichkeiten rund um Allerheiligen und Allerseelen informiert.

Zu Allerheiligen und Allerseelen der Verstorbenen zu gedenken und für sie zu beten, gehört wesentlich zum christlichen Glauben. Bischof Schwarz: „Ich ersuche alle Priester die Friedhöfe zu besuchen und die Gräber zu segnen, wir wollen nicht im Stillen und Verborgenen sein, sondern für die Menschen da sein und für ihre Verstorbenen beten“.

Die Gräbersegnung muss damit nicht zwingend in direkter Verbindung zu den Allerheiligen- und Allerseelengottesdiensten stehen, das gilt auch für allfällige Kranzniederlegungen bei den Kriegerdenkmälern (für die Pfarre Hain ist eine Videoaufzeichnung vorgesehen, die ab 1. Nov. hier auf obritzberg.info angesehen und/oder auch heruntergeladen werden kann).

Zum anderen gelten seitens der österr. Kirchen ab 25. Okt. und noch einmal verschärft ab 1. Nov. besonders strenge Schutzmaßnahmen.

 

* (22.10.2020) CoV-Ampel: St. Pölten - Land bleibt "orange", die Stadt wird "rot":

2020 10 22 Corona Ampel ORFDie bisherigen 4 "roten" Bezirke bleiben "rot", neu dazu kommen österreichweit gleich 21 Bezirke, u.a. in NÖ die Stadt St. Pölten, Amstetten (von Gelb auf Rot), Bruck an der Leitha, Mödling und Tulln.

Der Bezirk St. Pölten-Land bleibt noch "orange" - wenn die Zahlen weiter so steigen, nicht mehr lange!

 

Logo Stift Herzogenburg* (22.10.2020) Keine weiteren CoV-Fälle im Stift Herzogenburg:

  • Propst Petrus hat einen „leichten Verlauf“, alle anderen Mitbrüder wurden negativ getestet.
  • Die behördlich verordnete 10-Tages-Quarantäne für die Mitbrüder bleibt aufrecht und endet am 23. bzw. 24. Oktober.
  • Die Gottesdienste in den Stiftspfarren finden am kommenden Sonntag wieder „normal“ statt, der Führungsbetrieb beginnt erst wieder am 27. März 2021.
 

* (22.10.2020) CoV-Informationen: Wikipedia und die WHO arbeiten zusammen:

WikipedialogoDie Weltgesundheitsorganisation (WHO) und das Onlinelexikon Wikipedia wollen den Zugang zu verlässlichen Informationen über das Coronavirus und die Krankheit Covid-19 erleichtern. Beide haben heute eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet.

Durch diese Zusammenarbeit sollen vertrauenswürdige öffentliche Gesundheitsinformationen frei verfügbar gemacht werden, denn bewusste oder unbewusste Falschnachrichten ("Fake-News") gibt es dazu viel zu viele.

Mit diesen neuen, frei lizenzierten Inhalten könnten die ehrenamtlichen "Wikipedianer" Artikel zu Covid-19 und den Coronavirus SARS-CoV-2 erweitern oder neu anlegen. Derzeit gibt es im Wikipedia-Universum bereits mehr als 5.200 Corona-Artikel in 175 Sprachen. Durch die Wikipedia-Mitarbeiter können auch WHO-Inhalte weltweit in nationale und regionale Sprachen übersetzt werden.

 

* (22.10.2020) Ausbesserungsarbeiten am Westring in Zagging:

2020 10 22 Westring22020 10 22 Westring1Für die Sanierung mit einem neuen Verfahren müssen zuerst die grob schadhaften Stellen ausgebessert werden. Die Fa. Riesenhuber führte gemeinsam mit einem Gemeindearbeiter diese Arbeiten durch, GR Franz Higer half spontan mit dem Frontlader zur Schottereinbringung aus.

Bis zum Abend wurden die schadhaften Stellen bereits wieder zuasphaltiert, der Westring kann somit wieder bis zur eigentlichen Oberflächensanierung befahren werden.

 

* (21.10.2020) Morgen Behinderungen am Westring in Zagging bei Brückenwaage:

Morgen, 22. Oktober, werden am Westring im Bereich der Brückenwaage Grabungs- & Unterbauarbeiten durchgeführt, um eine verbesserte Zufahrtmöglichkeit für längere Fahrzeuge zur Brückenwaage zu ermöglichen. Mit Behinderungen bzw. einer zeitweisen Sperre in diesem Bereich ist zu rechnen (Waagenzufahrt).

Diese Arbeiten sind eine weitere Vorbereitung für die kommende Fahrbahnsanierung am Westring.

 

* (21.10.2020) CoV-Lage sehr ernst:

Mehr als die doppelten Infektionen wie am Höhepunkt der 1. CoV-Welle und noch kein Ende absehbar, die Lage ist sehr ernst. Es ist sogar zu befürchten, dass die Infektionskurve noch steiler ansteigen wird - Ignoranten & Dummköpfe gibt es leider viel zu viele ...

Inzwischen haben mehrere Länder und Regionen in Europa, aber auch Nachbarländer einen "Lock-Down-ähnlichen Zustand", z.B. Tschechien, Slowakei, Slowenien und Berchtesgarden.

 

Fotovoltaik* (21.10.2020) Photovoltaik-Freiflächenpark - aktueller Stand:

Zur Zeit lässt sich nicht im Geringsten abschätzen, ob, wann und in welchem Ausmaß Freiflächenparks kommen können oder nicht!

Unser Raumplaner erstellt ein Konzept für eine mögliche Umsetzung, die am Land eingegeben wird. Das ist eine Voraussetzung, um überhaupt in eine eventuelle Eignungszone aufgenommen zu werden.

Erst wenn das Land diese Eignungszonen festgelegt hat, können dementsprechende projektbezogene Widmungen im Gemeinderat beraten und folgend beschlossen werden. Das wird aber sicher noch längere Zeit dauern, da sich verschiedene Abteilungen am Land teils gegensätzlich gegenüber stehen.

Von Seiten der EU ist geplant, ein erleichtertes Einspeiseverfahren für einzelne (private) Photovoltaikparks, aber auch div. Gruppierungen von solchen, zu ermöglichen, inklusive einer tw. Reduzierung der Leitungsentgelte bei Stromverkauf in Anlagennähe - aber auch das ist noch "Zukunftsmusik", wenn auch eine positive.

 

* (20.10.2020) Klarstellung der Bischofskonferenz zu Allerheiligen / Allerseelen:

Eine Klarstellung der österr. Bischofskonferenz betrifft Allerheiligen & Allerseelen: an diesen beiden Tagen gelten heuer für Feiern zum Totengedenken und die Gräbersegnung am Friedhof die staatlichen Bestimmungen für Begräbnisse. Damit können bis max. 500 Personen an den Feiern teilnehmen, ein Präventionskonzept ist nicht verpflichtend. Vorgeschrieben ist ein Abstand zu anderen Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, von mindestens einem Meter.

 

* (20.10.2020) Kostenloser Grippe-Impfstoff für Risikogruppe beim Hausarzt:

pharmacy 312139 960 720Ab Mitte Dezember sollen zusätzlichen 80.000 Dosen Impfstoff für den niedergelassenen Bereich kommen, insgesant stehen in NÖ 175.000 Influenza-Impfdosen zur Verfügung.

Kostenlose Influenza-Impfungen gibt es ab Mitte Dezember nur für Personen mit einem erhöhten Risiko (Voranmeldung und Terminvereinbarung mit dem Hausarzt notwendig!). Personen, die nicht einer Risikogruppe angehören, müssen für die Influenza-Impfung selbst aufkommen. Ob sie einer Risikogruppe angehören, können sie beim Influenza-Impfcheck unter der Telefonnummer 1450 oder online unter www.144.at/grippeimpfung abfragen lassen.

 

* (18.10.2020) CoV-Verbreitung: aktuell bereits 7 CoV-Infektionsfälle in unserer Gemeinde!

Ab Sonntag, 25. Okt. (war für Freitag angekündigt) gelten bundesweit verschärfte Schutzmaßnahmen: außerberufliche Zusammenkünfte werden auf max. 6 Erwachsene in Räumen, 12 Personen draußen beschränkt. Das gelte überall: "in Restaurants, beim Yogakurs, in Tanzschulen, bei Geburtstagsfeiern und Hochzeiten". Ausnahmen nur für Begräbnisse und berufliche Treffen.

In privaten Räumlichkeiten gilt die Verordnung nicht und darf auch nicht kontrolliert werden (da keine rechtliche Handhabe). Bundeskanzler Kurz appellierte dennoch an das Verantwortungsbewusstsein der Bevölkerung, sich auch dort an die Regeln zu halten.

 

CoV Ampelfarbe* (18.10.2020) Ab Mitternacht steht die CoV-Ampel auf "orange":

Damit einhergehen u.a. Registrierungspflicht in der Gastronomie, Einschränkungen bei Veranstaltungen und Zuschauerverbot bei Sport!

Schon vorab haben viele Vereine & Institutionen angesichts der erwartbaren Ampelschaltung ihre geplanten Termine & Veranstaltungen abgesagt, Feuerwehren erhöhen wieder ihren Eigenschutz!

 

* (18.10.2020) Angeblich CoV-Fall in der 4. Klasse unserer Volksschule:

Gerüchten zufolge werden/wurden Eltern aufgefordert, mit den Schülern zum Corona-Test zu fahren. Andere Gerüchte behaupten, dass es in der Gemeinde Wölbling möglicherweise 16 Infektionsfälle geben soll.

 

* (17.10.2020) Propst Petrus CoV-positiv getestet - gesamter Konvent in Quarantäne:

Das hat natürlich gravierende Auswirkungen auf das Stift Herzogenburg, Gottesdienste und kirchliche Feiern (angeführt jene mit Bezug zu Hain):

  • Die Firmungen der Stiftspfarren am Sonntag, den 18. Oktober 2020 werden abgesagt.

  • In den Pfarren Hain findet am Sonntag, den 18. Oktober 2020 wie geplant um 9 Uhr eine Wortgottesfeier statt.

  • Unklar ist, ob der Dienstag-Gottesdienst wie geplant stattfindet, das Begräbnis am Freitag ev. mit einem "auswärtigen" Priester.

Bis jetzt ist kein weiterer Mitbruder des Stiftes "positiv" (H. Leopold ist "negativ" getestet) und auch bei Propst Petrus zeigt sich bisher ein leichter Verlauf. Die Mitbrüder - auch wenn negativ getestet - bleiben bis auf weiteres in Quarantäne. Auf www.stift-herzogenburg.at/corona gibt es die offizielle Information - der Konvent bittet Sie um Ihr Gebet.

 

Zu den weiteren Kurzinfos 2020 bzw. 2019 / 2018 / 2017 / 2016 / 2015