obritzberg.info - das Neueste in aller Kürze - Politik mit Herz & Hirn!
 

* (17.10.2019) VP-Fragebogen: Antwortfrist endet morgen:

Die VP-Gemeindevertreter sind immer für unsere Bürger da und auch jederzeit ansprechbar, der Fragebogen ermöglicht zusätzlich, anonym Einschätzung kundzutun, aber auch Vorschläge, Beschwerden und offene Probleme zu formulieren.

Die VP-Gemeinderäte stehen auch weiterhin für alle Fragen und Anliegen vertrauensvoll bereit, mit der privaten Website von GR Franz Higer (www.obritzberg.info) gibt es weiterhin die aktuellste und umfangreichste Information über alles, was die Gemeinde und ihre Bürger betrifft.

Hier geht es zum » Online-Fragebogen (ausfüllen bis 18. Okt., 24 Uhr möglich)

 

* (17.10.2019) L100-Sanierung - seit heute Fahrbahnwechsel:

Achtung BaustelleDie Richtungsfahrbahn Krems ist vorerst abgeschlossen, nun kommt die Richtungsfahrbahn St. Pölten an die Reihe (damit sollten die vielen "Geisterfahrer" erledigt sein ...)

Damit ist auch kein Einbiegen von der Hainer Straße in die L100 möglich!

 

* (15.10.2019) Heute Problemstoff-Sammlung:

  • 8 - 12 Uhr am Bahnhofsplatz Statzendorf
  • 13 - 17:30 Uhr im ASZ Schweinern
 

* (14.10.2019) Notrufnummern-Ausfall - wie sicher sind unsere "sicheren" Systeme:

Durch den teilweisen Ausfall von Notrufnummern - diese sollten eigentlich besonders abgesichert sein - stellt sich die Frage, wie verlässlich die A1 (als Monopol-Unternehmen) mit diesem System umgeht und ob sie überhaupt (noch) in der Lage ist, die Sicherheit zu gewährleisten.

Neben dem Systemausfall gab es das Problem, dass (laut ORF & Stadt Wien) vom Unternehmen Telekom / A1 niemand erreichbar war ... 

 

* (13.10.2019) Landwirte-Kampagne: "Wir für Bienen - Artenvielfalt geht uns alle an":

2019 10 12 Geisterfahreralarm Niederösterreich ist das Naturland Nummer 1. Und damit das auch so bleibt, ist es wichtig, auf die Insekten und vor allem die Bienen gut Acht zu geben. Die Landwirtschaft leistet dazu einen wesentlichen Beitrag.

Mit der Kampagne "Wir für Bienen" möchten die Landwirte / NÖ Landwirtschaftskammer die gesamte Bevölkerung aufrufen, ihren Teil zur Artenvielfalt beizutragen und den Bienen und Insekten Heimat zu geben.

 

* (12.10.2019) Laufend Geisterfahrer-Alarm auf L100-Baustelle:

2019 10 12 GeisterfahreralarmWie kopflos manche Autofahrer unterwegs sind, merkt man an der hohen Zahl an "Geisterfahrern" im Baustellenbereich: einen solchen hat die Polizei erwischt, als Autor dieser Website wurde ich selber bereits 2 Mal Augenzeuge von weiteren "Geisterfahrern" - immer mit "P"-Kennzeichen, auf der Umleitungsstrecke kam es auch schon zu einem ersten Unfall ...

Man sollte meinen, dass "Allgemeines Fahrverbot" in Zagging oder "Rechtsabbiegeverbot" samt Einbahnpfeil in der Hainer Straße ausreichen sollten ...

 

* (12.10.2019) Beachvolleyballplatz - Originalzustand wieder hergestellt:

Beachvolleyballplatz abgebautWiederhergestellt wurde der Originalzustand des Grünland-Grundstückes, auf dem die letzten 6 Jahre der Beachvolleyballplatz von unseren Jugendlichen eifrig genutzt wurde.

Gab es vor 6 Jahren noch große Skepsis, ob dieses Angebotvon der Jugend  überhaupt genutzt wird, so hat sich dies eindrucksvoll bestätigt. Die Übersiedlung in das bisherige Gelände des Tennisvereins ermöglicht das neue "Sportzentrum Großrust".

Beachvolleyballplatz abgebautDer Gemeindevorstand hat für den Rückbau und die Adaptierung des bisherigen - aber nicht mehr benötigten - Tennisplatzes einen Maximalbetrag von € 10.000,- beschlossen.

Dieser Betrag ist auch im 2. NVA budgetiert, den die Opposition wieder einmal abgelehnt hat - die VP-Fraktion hingegen steht voll zu unserer Jugend!

In der nächsten Zeit werden die notwendigen Arbeiten für den neuen Standort - den auch die Jugend besonders begrüßt - durchgeführt, damit steht einer neuen Beachvolleyballsaison 2020 nichts mehr im Weg - und vielleicht nimmt auch der eine Spieler oder die andere Spielerin auch einmal einen Tennisschläger in die Hand ...  

 

* (10.10.2019) L100 - Fahrbahnsanierung begonnen:

Achtung BaustelleWie angekündigt wurde heute mit der Fahrbahnsanierung der L100 begonnen und damit die Richtungsfahrbahn St. Pölten gesperrt bzw. eine Umleitung eingerichtet - die Richtungsfahrbahn Krems bleibt offen und wird je nach Baufortschritt verschwenkt. Da aktuell die Richtungsfahrbahn Krems weggefräst wurde, können auch die Anrainer dieser östlichen Straßenseite die Hauszufahrten nicht benützen.

Die Künetten für den LWL werden in diesem Bereich noch vor dem Winter wieder verfüllt und zuasphaltiert, die reinen Gehsteigbereiche bleiben über den Winter provisorisch verfestigt, hier erfolgt die Asphaltierung erst im Frühjahr (wegen möglicher Setzungen).

 

* (09.10.2019) Mülltermine:

Am Di., 15. Okt. ist Problemstoffsammlung:

  • 8 - 12 Uhr am Bahnhofsplatz Statzendorf
  • 13 - 17:30 Uhr im ASZ Schweinern

Sperrmüll: am Mi., 16. Okt. ist KEINE Sperrmüllübernahme im ASZ möglich! (Mitarbeiterschulung)

 

* (09.10.2019) Fragebogen: was wollen, meinen, denken oder wünschen unsere Bürger?

Als Zeichen ihrer Bürgernähe hat die VP-Fraktion einen Fragebogen an alle Haushalte unserer Gemeinde ausgesandt. Auch wenn die VP-Vertreter immer ansprechbar sind und stets nahe bei den Bürgern sind, und so immer vernünftige Ansprechpartner sind, so gibt es durch den Fragebogen zusätzlich die anonyme Möglichkeit, nicht nur die eigene Einschätzung kundzutun, sondern auch Vorschläge, Beschwerden und offene Probleme zu formulieren.

Schon bisher hat sich die VP-Fraktion - auch erfolgreich und mit viel Einsatz - bemüht, die Anliegen unserer Bürger bestmöglich umzusetzen. Aber ganz offen gesagt: nicht jedes Problem wird sich lösen lassen!

Die VP-Gemeinderäte stehen auch weiterhin für alle Fragen und Anliegen vertrauensvoll bereit, mit www.obritzberg.info gibt es die aktuellste und umfangreichste Information über alles, was die Gemeinde und ihre Bürger betrifft, hier geht es zum » Online-Fragebogen

 

"Clubhaus"-Übersiedlung* (09.10.2019) "Club-Haus" der (Land-)Jugend ist übersiedelt:

"Clubhaus"-ÜbersiedlungWie angekündigt, wurde das Häuschen am Beachvolleyballplatz nun "delogiert" - es wurde mit dem Teleskoplader auf einen Anhänger verladen und wird am Bauhof bis zur Montage am endgültigen Standort "zwischengelagert".

In den kommenden Tagen werden weitere Arbeiten zur Übersiedlung des Beachvolleyballplatzes in das "Sportzentrum" Großrust erfolgen.

 

* (08.10.2019) Sanierung der Radlberger Straße / L100:

Nach aktuellem Stand wird es zeitmäßig keine Überschneidung der Straßensanierungen geben - die Sanierung der Radlberger Straße wird voraussichtlich ab Anfang November (Mo., 4. 11.) begonnen werden.

 

* (08.10.2019) Feldwegsanierung im vollen Gang:Feldwegsanierung

Derzeit werden wieder viele unserer Feldwege saniert. Gemäß den Rückmeldungen durch die Ortsbauernräte wurden diese Abschnitte eingeplant und derzeit umgesetzt. Kleinere Löcher sollen auch weiterhin durch die Landwirte selbst saniert werden, das Material dazu liegt in Zagging bzw. am Bauhof bereit.

Heute machten sich wieder unsere Bürgermeisterin und ihr Vize Franz Hirschböck bei einer Besprechung ein Bild vom Fortschritt der Arbeiten.

 

* (08.10.2019) Lichtquerschnitt auf öffentlichen Straßen beachten:

Lichtquerschnitt NeuflinsdorfImmer wieder gibt es Beschwerden von Anrainern und Verkehrsteilnehmern, dass Verkehrszeichen durch Bewuchs von privaten Anrainern abgedeckt sind oder Lichtpunkte kein Licht mehr verbreiten können.

Lichtquerschnitt NeuflinsdorfEs ist auch eine Aufgabe von Grundbesitzern, in den öffentlichen Bereich ragenden Bewuchs so zu beschneiden, dass notwendige Lichtquerschnitte auf öffentlichen Grund gegeben sind sowie Lichtpunkte und Verkehrszeichen wieder gut sichtbar sind.

 

* (08.10.2019) Beachvolleyballplatz wird zu Saisonbeginn fertig sein:

Beachvolleyplatz schon teilweise abgebautDer Abbau des bisherigen Platzes wurde begonnen - die Netze sind schon abgebaut, die Fundamente ebenfalls. Die Landjugend Rust hat schon einen neuen Verwendungszweck und somit Aufstellungort für ihre "Hütte" gefunden (bis dahin wird es am Bauhof zwischengelagert).

Der Gemeindevorstand hat den Ankauf von Begrenzungsmaterial (Leimbinder) sowie die finanziellen Mittel für den neuen Platz beschlossen, ein Teil des Sandes hätte ohnehin ausgetauscht werden müssen.

Neuer Ort für BeachvolleyplatzDer Tennisplatz wird mit einer Folie abgedeckt, darauf ein Teil des Altsandes eingebaut, zuletzt neuer Sand aufgebracht. Die Jugend ist vom neuen Standort begeistert und stets in "ihr" Projekt eingebunden. Auch der Tennisclub erwartet sich durch die Verlegung einen Vorteil in Form einer Belebung des Tennisbetriebes.

 

* (05.10.2019) Zeitweise Totalsperre der L100 zwischen Zagging und Ortsende Kleinhain ab 10. Oktober!

2019 10 05 GehsteigprovisoriumDie Arbeiten an den Nebenflächen stehen vor dem Abschluss: der Gehsteig wird provisorisch mit Recyclingmaterial hergestellt, somit kann sich der Unterbau über den Winter setzen und trotzdem der Gehsteig genutzt werden, auch werden damit Kosten gespart.

Am 10. Oktober beginnt die Fahrbahnsanierung, die spätestens bis 25. Okt. abgeschlossen sein soll. Für allfällige Feuerwehreinsätze gibt es auch während der Bauzeit in Absprache mit dem Bauleiter jedenfalls die Ausrückemöglichkeit.

Nach Möglichkeit wird die Richtungsfahrbahn Krems offen gehalten, zudem soll es außerhalb der Bauarbeitszeiten eine Durch- bzw. Zufahrtsmöglichkeit geben.

 

* (05.10.2019) Heute ist Zivilschutztag - Zivilschutz-Sirenenprobe:

Sirenensignale (c) GR Franz Higer)Am Zivilschutz-Tag - heuer der 5. Oktober - heulen wieder zu Mittag österreichweit alle Sirenen:

Grund dafür ist der alljährliche bundesweite Zivilschutz-Probealarm, der immer am 1. Samstag im Oktober stattfindet und an dem die Bevölkerung mit den verschiedenen Sirenensignalen und deren Bedeutung vertraut gemacht werden soll.

  • 11:59 Uhr: 15 Sekunden (Sirenenprobe wie jeden Samstag)
  • 12:15 Uhr: 3 Minuten Dauerton (Warmung vor einer Gefahr)
  • 12:30 Uhr: 1 Minute auf- und abschwellender Ton (Gefahr)
  • 12:45 Uhr: 1 Minute Dauerton (Entwarnung)
 

NR Wahl2019   BMI* (03.10.2019) Endergebnis NR-Wahl (inkl. Wahlkarten):

Das BMI veröffentlichte heute wie angekündigt das vorläufige Endergebnis der NR-Wahl: die ÖVP hat mehr Stimmen als die Zweit- & Drittplatzierten Wahlverlierer SPÖ und FPÖ zusammen!

Wahlbeteiligung: 75,6 %, Ungültige Stimmen: 1,2 %

1.789.417 ÖVP = 37,5 % (31,5 %) = + 6 % = 71 Mandate (+ 9)
1.011.868 SPÖ = 21,2 % (26,9 %) = - 5,7 % = 40 Mandate (- 12)
772.666 FPÖ = 16,2 % (26 %) = - 9,8 %  = 31 Mandate (- 20)
664.055 Grüne = 13,9 % (3,8 %) = + 10,1 % = 26 Mandate (+ 26)
387.124 NEOS = 8,1 % (5,3 %) = + 2,8 % = 15 Mandate (+ 5)
89.169 Jetzt = 1,9 % (4,4 %) = - 2,5 %
32.736 KPÖ = 0,7 % (0,8 %) = - 0,1 %

22.168 WANDL = 0,5 %

 

* (03.10.2019) Bläserklasse erhält 2 neue Querflöten:

Der Gemeindevorstand beschloss auf Betreiben von Musikschulleiterin Tamara Ofenauer-Haas den Ankauf von 2 weiteren Querflten für unsere Bläserklasse in der Volksschule Großrust, diese Instrumente bleiben im Eigentum der Gemeinde.

 

* (03.10.2019) Katrin Zettel als Stargast der Jungbürgerfeier:

Die Jungbürgerfeier findet in unserer Gemeinde alle 2 Jahre statt, heuer am 18. Okt. um 19 Uhr im Gemeindezentrum - Stargast wird die ehemalige NÖ-Skirennläuferin Katrin Zettel sein.

 

LWL-Baufortschritt* (30.09.2019) Baufortschritt entlang der L100:

2019 09 25 Parkplatz als BaulagerEntlang der L100 sind die Arbeiten voll im Gange:

sehr positiv auf den Baufortschritt wirkt sich auch das Baulager am Parkplatz des HdG aus, so können die Baufirmen Zeit und damit auch Kosten einsparen.

Der Terminplan für die Leerrohr-Verlegung durch die Fa. Leyrer & Graf konnte auch nicht ansatzweise eingehalten werden, die Fa. Pittel & Brausewetter hingegen arbeit sehr zügig und auch für die Anrainer und Verkehrteilnehmer angenehm, die Behinderungen werden so auf das Mindestmaß reduziert!

Durch die Verlegearbeiten im Gehsteigbereich werden Senkungen erwartet, daher erfolgt heuer nur eine provisorische Oberflächenherstellung, die endgültige Fertigstellung des Gehsteiges wird somit im kommenden Frühjahr erfolgen.

Damit einhergehend kann dann auch die notwendige Verbreiterung der HdG-Zufahrt miterledigt werden - es muss ohnehin noch auf den Bescheid durch den Verkehrssachverständigen gewartet werden.

 

* (30.09.2019) Grandioses Benefiz-Chöre-Konzert in der Pfarrkirche Kleinhain:

Dieses grandiose Chöre-Konzert in der Pfarrkirche Kleinhain hätte sich viel mehr Besucher verdient!

Benefizchorkonzert für InnenrenovierungNeben dem Hainer Kirchenchor brillierten der Singkreis Herzogenburg, der Obritzberger Chor "Ephata" und der Gföhler Gospelchor "Vielklang" mit einem bunten Mix an Liedern, von einfühlsamen Melodien über rhythmische Gospelsongs und afrikanischen Kirchenvolksliedern bis zum Mitmach-Choral.

Beste Stimmung und gute Akustik machten diesen schwung- und klangvollen Abend für viele unvergesslich - und vielleicht bringt er den einen oder die andere auch dazu, selber in einem Chor mitzusingen, so wie die Organisatoren des Konzerts, Alexandra Scherzer und Gudrun Lahmer.

Im Anschluss klang der Abend im Pfarrhofstadl noch gemütlich aus, der Erlös (ca. € 1.400,-) ist für die Innenrenovierung der Kirche bestimmt.

 

* (29.09.2019) Kurz die Erkenntnis der NR-Wahl: die Parteien, die die Regierung gestürzt haben, haben verloren!

Gemeindeergebnis: Wahlbeteiligung (ohne Wahlkarten): 73,82% (80,4%) / davon 22 = 1,59% (21 = 1,4%) ungültig = 1360 (1483) gültige Stimmen:

Danke1688 (660) ÖVP = 50,59% (44,50%) = + 6,09%
240 (385) FPÖ = 17,65% (25,96%) = - 8,31%
184 (249) SPÖ = 13,53% (16,79%) = - 3,26%  
111 (44) Grüne = 8,16% (2,97%) = + 5,19%
107 (85) NEOS = 7,87% (5,73%) = + 2,14%
17 (38) Jetzt = 1,25% (2,56%) = - 1,31%
7 (8) KPÖ = 0,51% (0,54%) = - 0,03%
6 (n.k.) WANDL = 0,44%
 

* (29.09.2019) "Tag des Denkmals":

Am heutigen "Tag des Denkmals" sind viele Gebäude, Denkmäler und Einrichtungen frei zu besichtigen, manche nur am heutigen Tag.

 

* (29.09.2019) Heute ist Nationalratswahl - die Wahllokale unserer Gemeinde sind von 8 - 14 Uhr offen!

gerade jetzt für kurzgerade jetzt für kurzgerade jetzt für kurz

 

Die neue Volkspartei   Farbe bekennen

 

* (27.09.2019) 10 Jahre Ordination Dr. Bettina Grießler in Kleinrust:

Seit 10 Jahren prakt. Ärztin in unserer Gemeinde Seit genau 10 Jahren versorgt nun unsere Ärztin in der Gemeinde, Dr. Bettina Grießler - als Nachfolgerin von Dr. Ilse Krause - medizinisch als praktische Ärztin unsere Gemeindebürger.

Mit ihrem freundlichen Team und der integrierten Hausapotheke bietet sie ein umfangreiches Gesundheitsservice an, das sehr geschätzt wird.

Alles Gute zu diesem Jubiläum!

 

Neues Pfarrheimdach schwer beschädigt* (27.09.2019) Neues Dach am Hainer Pfarrheim beschädigt:

Kaum ist das Pfarrheimdach erneuert, wurde es durch einen Aufleger-LKW schon wieder schwer beschädigt:

Nicht nur die Dachrinne wurde zerstört, auch Dachziegel sowie die Firstziegel samt Vermauerung wurden zerbrochen, sogar das Gesims und Teile des Dachstuhles wurden in Mitleidenschaft gezogen.

 

* (27.09.2019) Schrankenanlage für HdG kommt nun doch nicht:

Einfahrt bleibt ohne SchrankenIm Zuge einer Verkehrsverhandlung wurde auch über die Schrankenanlage beim HdG verhandelt. Zusammen mit dem Verkehrssachverständigen und dem weiteren Verhandlungsgremium wurde eine sehr gute und praktikale Lösung zur Verbesserung der Verkehrssicherheit erarbeitet, die allen Ansprüchen genügt.

Diese wird nun schnellstens umgesetzt, darunter eine Verbreiterung des Zufahrtsbereiches und das Aufstellen von Verkehrs- und Verkehrsleitschildern. Mit ein Grund für diese neue Möglichkeit ist auch die Tatsache, dass es seit Baubeginn keinen Unfall durch zum HdG abbiegende Verkehrsteilnehmer gegeben hat und die Notwendigkeit der Zufahrt für Müllfahrzeuge durch die ursprünglich nicht geplante Müllsammelstelle. Die Polizei bestätigte auch die sehr gute Einhaltung des Tempolimits in diesem Bereich.

Die notwendigen Arbeiten könnten idealerweise gleich im Zuge der L100-Sanierung miterledigt werden, das notwendige Budget ist durch die eingeplante Schrankenanlage gegeben.

 

* (26.09.2019) Ende für Wahlkartenbeantragung: Fr., 27. Sept., 12 Uhr!Wahlurne

Am Freitag, 27. Sept, 12 Uhr endet die Möglichkeit zur mündlichen Beantragung einer Wahlkarte für die Nationalratswahl direkt am Gemeindeamt.

Die Wahlzeiten am Sonntag sind jeweils von 8 - 14 Uhr, in allen unseren Wahllokalen kann auch mittels Wahlkarte gewählt werden (und es werden auch überall die Briefwahl-Kuverts - auch per Boten möglich - entgegengenommen).

 

* (24.09.2019) Änderung beim 2. Nachtragsvoranschlag:

Ein Nachtragsvoranschlag ist laut Gemeindeordnung (§ 75) immer dann zu erstellen, wenn sich über- oder außerplanmässige Ausgaben ergeben - entweder in Form von Änderungslisten (dabei ist die finanzielle Bedeckung nicht ersichtlich) oder in Form eines Nachtragsvornaschlages, wo auch die Bedeckung klar ersichtlich ist. Das ist kein ungewöhnlicher Vorgang, machen doch auch die meisten Firmen einen Quartalsabschluss zur finanziellen Orientierung - in diesem Sinn ist ein NVA auch eine Orientierungshilfe für den Gemeinderat. Jeder VA und jeder NVA ist zudem gemäß Gemeindeordnung der Aufsichtsbehörde vorzulegen.

BudgetDie wesentliche Änderung im Auflagezeitraum ist die Aufstockung der Baukosten für den Zu- & Umbau des FF-Hauses Schweinern: gemäß Angaben der FF Schweinern steigen für das heurige Jahr die geplanten Baukosten um € 31.700,- an - es bleibt zu hoffen, dass auch für dieses Projekt die vorgegebene Kostenschätzung eingehalten wird.

Die Beschlussfassung des 2. Nachtragsvoranschlages soll bei der heutigen GR-Sitzung um 19:30 Uhr erfolgen.

 

* (24.09.2019) Einige grundsätzliche Informationen:

Es geistern wieder einmal Zahlen und "Informationen" durch die Luft, die schlichtweg falsch sind!

  • LWL: die Planungen zur baldigen Ausschreibung laufen, die Vergabe samt Baubeginn ist noch heuer zu erwarten, errichtet wird das Glasfasernetz in ALLEN Ortschaften, die bisher noch nicht angeschlossen wurden, eine Änderung im Nachtragsvoranschlag gegenüber dem Voranschlag ist nicht nötig und auch nicht möglich, da es keine Schätzung der dafür heuer noch benötigten Finanzmittel gibt.

  • FF-Einsatzfahrzeuge: für 2019 ist kein Budget nötig, auch wenn in der GR-Sitzung am 10. Dez. der Ankauf beschlossen werden wird: die Lieferung und Zahlung ist 2020/21 fällig und wird in diesen Budgets abgebildet.

  • Zudem ist für alle FF´s klar geregelt, dass der 50%-Anteil bei Einsatzfahrzeugen zu leisten ist - dies ist durch das Gesetz eindeutig geregelt und auch mit dem Landesfeuerwehrverband so vorab geklärt. Dies bedeutet aber auch, dass es keinen Ankauf ohne die erforderlichen Eigenmittel gibt.

  • Sämtliche Inneneinrichtung (Tische, Sessel, Schank, Schränke & Vitrinen, ...) einschließlich Küche im HdG / FF-Haus wurde ausschließlich von der FF selbst bezahlt. Da auch die gesamte Reinigung durch die FF Hain-Zagging organisiert bzw. bezahlt wird, kann die FF natürlich auch für die Einrichtungsbenutzung und Reinigung Entgelt verlangen!

 

Zu den weiteren Kurzinfos 2019 bzw. 2018 / 2017 / 2016 / 2015