obritzberg.info - umfassende Information für und über unsere Gemeinde:

 

* (26.02.2020) Informationen zur NÖ-LK-Wahl am 1. März 2020:

Spitzenteam für LK-WahlHeute ist der letzte Tag für die schriftliche Beantragung (per e-Mail) einer Wahlkarte am Gemeindeamt für die LK-Wahl am kommenden Sonntag, 1. März, die mündliche Beantragung endet am Freitag, 28. Feb., 12 Uhr - in jeden fall ist eine Vollmacht bzw. ein Lichtbildausweis notwendig.

Wahlzeiten und -lokale am 1. März:

  • Sprengel 1 (Obritzberg): 8 - 12 Uhr, Gemeindeamt
  • Sprengel 2 (Rust): 8 - 12 Uhr, Volkschule
  • Sprengel 3 (Hain): 8 - 12 Uhr, Haus d. Gemeinschaft
 

* (26.02.2020) Aschermittwoch-Liturgie heute in beiden Pfarren um 18 Uhr:

AschermittwochMit dem Aschermittwoch (lat. Feria quarta cinerum = vierter Tag (= Mittwoch) der Asche), beginnt in der Westkirche seit dem Pontifikat Gregors des Großen (Papst von 590 bis 604) die 40-tägige Fastenzeit. Die Bestreuung mit Asche als Zeichen der Buße findet sich bereits im Alten Testament.

Da die Austeilung der Asche an die Stelle des Schuldbekenntnisses tritt, segnet der Priester gleich nach Predigt die Asche durch Besprengen mit Weihwasser und legt sie allen auf, die vor ihn hintreten.

Der Spender spricht dabei zu jedem Einzelnen die Worte: „Bedenke Mensch, dass du Staub bist und zum Staub zurückkehrst“ oder: „Bekehrt euch und glaubt an das Evangelium“.

 

* (26.02.2020) Redaktionsschluss für die amtliche Gemeindeinformation: Mo., 2. März!

 

* (25.02.2020) Faschingdienstag - heute am Nachmittag Gemeindeamt + Postpartner geschlossen:

2020 02 25 Faschingsausklang FF ObritzbergSo wie jedes Jahr ist das Gemeindeamt und die Postpartnerstelle im Gemeindeamt am Faschingdienstag Nachmittag geschlossen. Ab 15 Uhr laden die Kameraden der FF Obritzberg herzlich zum Faschingsausklang in das FF-Haus ein.

Schon am Vormittag gab es für unsere Volksschüler + Lehrer und die Kindergartenkinder samt Betreuer Faschingskrapfen.

Um Mitternacht beginnt mit dem Aschermittwoch (WGF mit Aschenkreuz in beiden Pfarrkirchen um 18 Uhr) die 40-tägige Fastenzeit - damit auch die Möglichkeit zum Klima-Fasten

 

* (25.02.2020) Gemeinde Wölbling mit rot-schwarzer Spitze:

Da die Bürgerliste MIT weder mit SPÖ noch ÖVP in Zusammenarbeit treten sondern gezielt eine Pattstellung herbeiführen wollte, waren SPÖ und ÖVP in Wölbling "gezwungen", sich zusammenzuraufen, um eine gemeinsame Führung zu ermöglichen (Wahlergebnis: 10 SPÖ, 8 ÖVP, 3 MIT).

Seit gestern ist diese Lösung schriftlich fixiert: Karin Gorenzl bleibt Bgm., Peter Hießberger wird Vizebgm., der Gemeindevorstand wird mit der höchstmöglichen Zahl an Vorständen besetzt, nämlich 7 (kein gutes Zeichen für eine hochverschuldete Gemeinde). Die Vorstandsposten verteilen sich wie folgt: 3 SPÖ, 3 ÖVP, 1 MIT.

Die Gemeinde Paudorf wird zukünftig von einem ÖVP-Bgm. und einem FPÖ-Vbgm geführt, werden (Wahlergebnis: 10 SPÖ, 10 ÖVP, 1 FPÖ), in Statzendorf gibt es noch keine Einigung auf die neue Gemeindeführung (Wahlergebnis: 9 SPÖ, 8 ÖVP, 2 GUBL).

 

2020 02 22 DieGallier* (23.02.2020) Gelungenes MV-Faschingswochenende:

Der Musikverein Hain veranstaltete auch heuer wieder ein Faschingsgschnas und den Kinderfasching im HdG:

Einmal mehr zeigte sich dabei die gute und gedeihliche Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr Hain-Zagging und dem Musikverein Hain in dieser wieder sehr gelungenen Veranstaltung.

Die vielen Besucher, meist in Masken, unterhielten sich aufs Beste, der Musikverein kann mit den Einnahmen die gute musikalische Aufbauarbeit weiter fortsetzen.

 

Sinai Übersicht i* (22.02.2020) Nur noch eine Woche für Sinai-Reise-Anmeldung:

Derzeit sind 6 (3+3 "Einzelreisende") Teilnehmer fix bei der Sinai-Pfarr-Reise dabei, die unabhängig von der Teilnehmerzahl durchgeführt wird - somit sind noch einige Plätze frei: von 15. - 23. Juni geht es mit Pfarrer H. Leopold zum Katharinenkloster, auf den Mosesberg, und nach einigen Tagen zu Fuß durch die Wüste mit Nächtigung unter freiem Himmel abschließend in den Badeort Sharm El-Shaik zum Entspannen, wobei auch eine ringförmige Sonnenfinsternis erlebt werden kann.

Anmeldung nur mehr bis 1. März bei Organisator Franz Higer (0664-6489454 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Informationen (Folder, Anmeldeformular) auf der » Website der Pfarr-Reisen

 

2020 02 21 Schultaschen HdG* (22.02.2020) Schultaschen-Verkaufsausstellung im HdG:

Die Verkaufsausstellung von Schultaschen im HdG von 20. - 22. Feb. lockte viele Interessierte an. Die Kinder konnten dabei vor Ort aus einer großen Anzahl an neuen Modelle probieren und den Tragekomfort und das Gewicht testen, somit wurde es leichter gemacht, speziell für Schulanfänger eine passende und optimale Schultasche zu finden. Durch die hohe Zahl an verkauften Schultaschen soll es nächstes Jahr wieder eine Verkaufsausstellung geben.

 

2020 02 21 JHV ÖKB Hain1* (22.02.2020) JHV des ÖKB Hain mit Spendenübergabe:

Die JHV des ÖKB Hain fand in der Weinschenke Diry statt, wo Obmann Franz Bandion stolz auf ein erfolgreiches und abwechslungsreiches Jahr zurückblickte. Einige Kameraden freuten sich über eine hohe Landesverbands-Auszeichnung, mehrere Mitglieder konnten im Schießleistungsbewerb überzeugen und das Abzeichen in Bronze und Silber erreichen, Anton Hinterhofer sogar in Gold.

2020 02 21 JHV ÖKB Hain Spende2020 02 21 JHV ÖKB Hain 2Abschließend konnte Pfarrer H. Leopold eine Spende von € 500,- für die neuen Gotteslobe in der Pfarrkirche aus den Händen des Obmannes freudig dankend entgegennehmen, ehe es zum gemütlichen Teil überging.

 

2020 02 21 Besichtigung Kapelln2* (22.02.2020) FF & Gemeinde Kapelln besichtigten HdG:

Einmal mehr war das HdG Ziel einer Exkursion - begleitet von der wiedergewählten Kapellner Gemeindeführung, Bgm. Alois Vogl und Vbgm. Franz Rödl besichtigten das Kommando (Kdt. Thomas Burger, Stv. Dieter Schicklgruber, Verwalter Stefan Ratzinger) mit weiteren FF-Kameraden und Gemeinderäten das Vorzeigeobjekt und zeigten sich danach sichtlich beeindruckt. Sie stehen erst ganz am Anfang ihres Neubau-Projektes, das HdG wurde dafür als erstes Objekt überhaupt besichtigt. Alles Gute für das Vorhaben!

 

Wahlurne* (20.02.2020) Briefwahl bei LK-Wahl am 1. März zeitlich problematisch:

Nach Information der LK kann eine Beantragung zur Briefwahl erst ab Fr., 21. Feb. erfolgen. Da die BH St. Pölten die Wahlunterlagen erst am 21. Feb. ausgegeben hat, können die Gemeinden Briefwahlkarten erst ab Mo., 24. Feb. zuschicken.

Somit gibt es nur 3 Varianten: Persönliche Beantragung und sofortige Stimmabgabe am Gemeindeamt / schriftliche Beantragung mit Zusendung am Postweg und Überbringung zur Wahlbehörde mittels Boten / schriftliche oder mündliche Beantragung mit Abholung am Gemeindeamt, dann kann auch eine postalische Rücksendung zeitlich ev. noch möglich sein (Postweg bis 5 Tage!) - diese unsinnig enge & problematische Zeitkonstellation liegt absolut nicht im Bereich der Gemeinden!

Wichtige weitere Hinweise:

LK Wahl Stimmzettel1LK Wahl Stimmzettel2schriftlicher Antrag nur bis 26. Feb. möglich, mündlicher / persönlicher Antrag nur bis 28. Feb., 12 Uhr direkt am Gemeindeamt.

Bei Abholung der Wahlunterlagen ist jedenfalls ein Lichtbildausweis erforderlich - auch bei Abholung als bevollmächtigter Bote (Antrag & Vollmacht muss eigenhändig vom Antragsteller unterschrieben sein.

Es gibt 2 Stimmzettel: 1. für die lokale BBK, 2. für die NÖ LLK

 

Achtung Vorsicht* (20.02.2020) Neue Betrugsmasche - bitte um Vorsicht:

Angeblich werden auf Tankstellen, vor Einkaufszentren, etc. gratis Schlüsselanhänger oder ähnliches verteilt - in diesen ist möglicherweise ein Transponder-Chip eingebaut, mit dem Kriminelle den Wohnort ausspionieren und so auch Rückschlüsse ziehen können, ob jemand zuhause ist - Bitte um Vorsicht!

 

Wahlkampf-Auftakt des NÖ Bauernbundes* (19.02.2020) LK-Wahl - Spitzenkandidat Toni Kaiblinger:

Wahlkampf-Auftakt des NÖ Bauernbundes Der Spitzenkandidat für die LK-Wahl im Bezirk St. Pölten, KO-Stv. BO Toni Kaiblinger aus Zagging wurde in der aktuellen Ausgabe der Bezirksblätter (heute oder morgen gratis in den Haushalten) präsentiert und zu seinen persönlichen Zielen befragt.

Er wird damit der 1. BBK-Obmann aus dem Teilbezirk (früherer Kammerbezirk) Herzogenburg in der BBK St. Pölten und folgt damit Anton Hieger aus Ritzersdorf nach.

Die Übernahme dieser großen Aufgabe war auch der Grund, warum er eine weitere Funktion im Gemeinderat nach der GR-Wahl nicht mehr angestrebt hat.

 

Stellenausschreibung Karenzvertretung Statzendorf i* (18.02.2020) Stellenausschreibung Gemeindeamt Statzendorf:

Die Gemeinde Statzendorf schreibt die Stelle einer Karenzvertretung im Gemeindeamt mit 30 Wh aus - Bewerbungen können bis 27. März am Gemeindeamt Statzendorf abgeben werden.

 

* (18.02.2020) Jagdpachtlisten liegen auf:

Derzeit liegen noch einige Listen für die jeweilige Jagdpachtverteilung auf:

* Obritzberg-Rust: 19. Feb. - 4. März (Auszahlung 5. März - 30. Sept.)
* Statzendorf: 10. - 24. Feb. (Auszahlung 25. Feb. - 25. Aug.)
* Herzogenburg: Auszahlung 2. März - 3. Sept.
* Wölbling: Auszahlung ab sofort bis 22. Juli
 

In den meisten Gemeinden werden nur Beträge über € 15,- bei Bekanntgabe eines Empfängerkontos überwiesen, in unserer Gemeinde werden ALLE Beträge bei einer Kontoangabe überwiesen - das erspart einen großen Aufwand und viel Zeit (für Verwaltung & Bürger), die eine Abholung der Kleinbeträge verursacht und einen zusätzlichen Service für die Bürger darstellt.

 

JHV mit Neuwahlen* (17.02.2020) JHV des Seniorenbundes - neue Obfrau:

In der Jahreshauptversammlung des Seniorenbundes in der Weinschenke Korntheuer wurde GR Traude Saferding als neue Obfrau gewählt, Ehrenbürger ÖkR Franz Lahmer kandidierte nicht mehr für dieses Amt. Mit dabei als Ehrengäste waren neben der Landesobmann-Stv. Gertrude Beyerl und Teilbezirksobfrau Marianne Kattner auch LAbg. Doris Schmidl und Vize-Bgm. Franz Hirschböck.

 

* (16.02.2020) Wahlkampf-Auftakt des Bauernbundes für die LK-Wahl am 1. März:

Wahlkampf-Auftakt des NÖ BauernbundesIn der Messe Tulln fand am 15. Februar mit 1500 begeisterten Besuchern der Wahlkampfauftakt des NÖ Bauernbundes für die kommende LK-Wahl am 1. März statt, mit dabei natürlich - neben vielen Ortsbauernräten unserer Gemeinde - auch der Spitzenkandidat unseres Bezirkes, KO-Stv. Anton Kaiblinger (Bildmitte):

Dem Bauernbund geht es um unsere Bäuerinnen und Bauern, um unsere Lebensmittel, um die Arbeitsplätze & Menschen. Was uns antreibt ist die Liebe zum Land - seit über 110 Jahren ist der Bauernbund die starke Stimme im ländlichen Raum.

Es warten noch viel Arbeit und viele Forderungen, die umgesetzt werden wollen. Dazu braucht der NÖ Bauernbund viele engagierte Mitstreiter und Umsetzer - deshalb auch am 1. März wieder den NÖ Bauernbund wählen!

 

* (15.02.2020) obritzberg.info - seit 1.500 Tage online:

Am 7. Jänner 2016 ging diese neugestaltete Website offiziell "Online", am heutigen Tag damit genau vor 1.500 Tagen!

Das bedeutet 1.500 Tage topaktuelle, korrekte, offene, umfassende, unabhängige, kritische, unzensierte Information aus und über unsere Gemeinde für alle unsere Bürger, dazu den umfassendsten Terminkalender und die Nachlese aller GR-Sitzungen sowie die Erläuterungen zu Voranschlag und Rechnungsabschluss (durch die Umstellung auf die neue VRV-Verordnung für Laien - und slebst für Gemeinderäte - leider kaum mehr lesbar)

 

* (15.02.2020) Geburtstags-Gratulation beim VP-Valentins-Blumenverteilen an die Kirchenbesucher:

Blumen für die Organistin Monika zum 70.Das traditionelle Verteilen von Narzissen anläßlich des Valentinstages durch die Volkspartei nutzte unsere wiedergewählte Bürgermeisterin Daniela Engelhart auch gleich, um der (nicht nur) Hainer Kirchenorganistin Monika Benes zum 70. Geburtstag zu gratulieren.

Blumen in Obritzberg zum ValentinstagPfarrer H. Leopold bedankte sich während der Vorabendmesse - der Kirchenchor sang eigens einige klangvolle Lieder - bei der Predigt bei Monika im Namen der Pfarrgemeinde, als Geschenk wird sie einen Tag im Waldviertel bei einem Orgelbauer verbringen und in die Orgelbaukunst eingeführt werden und anschließend zum Heurigenbesuch eingeladen.

Aber auch in Obritzberg wurden von der VP-Gemeindevertretern Blumen an die Kirchenbesucher als Valentinsgruß ausgeteilt.

 

* (15.02.2020) Wieder ein gemütliches Feuerwehrschnapsen im HdG:

Gruppenfoto FeuerwehrschnapsenGemütlich, aber spannend bis zum Schluss war das traditionelle Feuerwehrschnapsen im Haus der Gemeinschaft unter der bewährten Spielleitung von Ernst Oberndorfer und Bernhard Schuster, zu dem auch heuer wieder die FF Hain-Zagging eingeladen hatte.

Viele schöne Preise einschließlich vieler Torten und die gemütliche Atmosphäre lockten auch diesmal wieder die Spieler, aber auch viele Zuschauer zum Kommen. Verpflegt wurden die Besucher von den Feuerwehrkameraden mit heißem Leberkäse und selbstgemachten Mehlspeisen.

 

2020 02 12 Wasserdurchgang Obermerking i* (15.02.2020) Wasserdurchlass-Besichtigung in Merking:

Vbgm. Franz Hirschböck und Bgm. Daniela Engelhart besichtigten vor ein paar Tagen den Wasserdurchlass in Obermerking.

In Zusammenarbeit mit der zuständigen Wasserrechtsbehörde und der Straßenbauabteilung des Landes soll dieser Durchlass saniert oder durch eine entsprechende Verrohrung ersetzt werden, unsere Bürgermeisterin wollte sich persönlich einen ersten Überblick über Lage, Länge, Zustand und Ausdehnung verschaffen und packte dazu Gummistiefel und Taschenlampe aus.

 

* (14.02.2020) [DER MUSIKIMPUKLS] Dunkelsteinerwald - Ausschreibung Projektmanager/in:

Stellenausschreibung MusikimpulsFür die langfristige Weiterführung der Initiative [DER MUSIKIMPULS] wird ein/e Projektmanager/in (ca. 10 WSt. - Anstellung oder freier Dienstnehmer; Bürostandort Spitz – Homeoffice möglich) gesucht.

Erwartet wird eine weitgehend selbstständige Arbeit. Strategische Entscheidungen werden in regelmäßigen Steuerungsgruppentreffen getroffen. Fragen können mit dem LEADER-Management der Region Wachau-Dunkelsteinerwald geklärt werden.

Senden Sie Ihre Bewerbungen (Lebenslauf, Motivationsschreiben, Gehaltsvorstellungen, möglichen Arbeitsbeginn) bitte bis 8. März 2020 per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

» Mehr Infos zum Musikimpuls auf www.wachau-dunkelsteinerwald.at

 

* (14.02.2020) Angelobung von Bgm. & Vbgm. erfolgt Mitte März:

Die Angelobung unserer Bürgermeisterin Daniela Engelhart und des Vizebürgermeisters Franz Hirschböck durch den Bezirkshauptmann erfolgt am 16. März in der Hesserkaaserne gemeinsam mit den anderen Gemeinden im Bezirk, ab diesem Zeitpunkt ist auch der neue Gemeindevorstand formell im Amt. Noch im März erfolgt die erste Sitzung des neuen Gemeindevorstandes, die Konstituierung der Ausschüsse und die erste Sitzung des neuen Gemeinderates.

Einzig der Prüfungsausschuss wird sich früher konstituieren, da bereits der Rechnungsabschluss im Auflagezeitraum (ca. Mitte März) geprüft werden muss, die 5 Mitglieder im Prüfungsausschuss sind neben der künftigen Vorsitzenden Petra Kocnar die VP-GR Andreas Geier, Franz Higer, Josef Lehner und Traude Saferding.

 

* (13.02.2020) Vertrauensvotum für die bewährte und neue VP-Gemeindeführung:

2020 02 13 Konst Sitzung3Unspektakulär verlief die konst. Sitzung des Gemeinderates am 13. Februar: Bürgermeisterin wurde erwartungsgemäß wieder Daniela Engelhart, auch die Wahl von "ihrem" Vize Franz Hirschböck war nur eine Formsache. Neu im Gemeindevorstand sind neben Siegi Binder auch Jürgen Huber und Lena Stöger, für WIR fungiert Franz Schalhas.

Sämtliche Ausschüsse (+ Prüfungsausschuss) werden mit einstimmigen Beschluss aus 5 Gemeinderäten (4 ÖVP, 1 WIR) gebildet, der Prüfungsausschuss wird von WIR-GR Petra Kocnar geführt werden.

 

* (13.02.2020) Ex-Geschäftsführender Schweitzer: keine Zusammenarbeit mit ÖVP angedacht:

Hier auf obritzberg.info wird berichtet, was Sache ist, und nicht, was einige gerne hätten: so wurde am 21. Jänner in einem Artikel berichtet, dass es durch die Ausschussobmänner Schweitzer und Schalhals im Jahr 2019 keine einzige Ausschuss-Sitzung gab - nicht mehr und nicht weniger - ist einfach ein belegbares Faktum, und dass WIR-Sprecher Franz Marchat in den beiden HdG-Baustellenjahren keine einzige Arbeitsstunde geleistet hat, ebenfalls. Nun fühlte sich der Ex-geschäftsführende Schweitzer bemüssigt, GR Franz Higer für das Aufzeigen dieser "Null-Leistungen" anzuschwärzen und diese für sie eigentlich peinliche Sache nochmals aufzuwärmen ... - ist eigentlich nicht die Art von Information auf dieser Seite, aber bitte: gerne!

 

* (12.02.2020) Gleich drei Fladnitztal-Gemeinden vor enger Bürgermeister-Entscheidung:

Gleich in 3 Gemeinden des Fladnitztales könnte es einen Bürgermeisterwechsel von SPÖ auf ÖVP geben: in Statzendorf, Wölbling und Paudorf hat die SPÖ die absolute Mehrheit verloren, in allen 3 Gemeinden könnte es künftig einen ÖVP-Bürgermeister mit einem FPÖ- oder Bürgerlisten-Vize geben. Egal wie die Entscheidung in diesen Gemeinden ausfällt, die nächsten 5 Jahre werden jeweils eine "enge Kiste" - jeweils nur mit 1 Stimme Übergewicht (große Koalitionen sind nahezu ausgeschlossen).

In unserer Gemeinde sind diese 5 Jahre der Frontal-Opposition (11:10) zum Glück vorbei, die Wähler haben der VP-Fraktion ob der geleisteten guten Arbeit großes Vertrauen ausgesprochen, dieses Ergebnis wollen wir zum Wohl unserer Bürger verantwortungsvoll umsetzen: wie schon in der letzten Periode wird es nur 5 Gemeindevorstandsposten geben (bis 7 wären rechtlich möglich - auch ein Zeichen der Sparsamkeit).

Einhergehend werden neben dem Prüfungsausschuss (verpflichtend, muss gesetzlich geregelt genau 5 Mitglieder haben) auch 5 Arbeitsausschüsse mit jeweils 5 Mitgliedern (alle: 4 VP, 1 WIR) zur Vorberatung von GR-Beschlüssen gebildet.

 

* (11.02.2020) "Vertrag von Jalta" wurde vor 75 Jahren unterzeichnet:

Genau heute vor 75 Jahren wurde im Badeort Jalta auf der Halbinsel Krim zum Ende der Konferenz von Jalta von den alli­ierten Staats­chefs Winston Churchill (UK), Franklin D. Roosevelt (USA) und Josef Stalin (UdSSR) ein Kommu­niqué über die Neu­ordnung der Welt nach dem 2. Welt­krieg und dem Ende des national­sozialistischen Deutschen Reiches unterzeichnet.

 

Narzisse* (10.02.2020) Busfahrt zum LK-Wahlkampfauftakt:

Der Bauernbund organisiert eine Busfahrt zum Wahlkampfauftakt für die bevorstehende NÖ Landwirtschaftskammer-Wahl:

der Auftakt findet am Sa., 15. Feb. in der Messe Tulln statt, Begrüßung ab 09:30 Uhr - Anmeldung bei den Ortsbauernräten oder bei Kammerobmann-Stv. KR Toni Kaiblinger!

 

* (10.02.2020) Narzissen der VP als Blumengruß zum Valentinstag:

NarzisseSo wie jedes Jahr verteilt die VP auch heuer wieder an diesem Wochenende einen kleinen freundlichen Blumengruß zum Valentinstag an die Kirchenbesucher in Hain (Samstag) & Obritzberg (Sonntag).

Das Brauchtum vom Valentinstag (14. Feb.) geht auf das Fest des hl. Valentinus zurück, in dem das Leben mehrerer frühchristlicher Märtyrer dieses Namens zusammenfließt, der generalkirchliche Gedenktag wurde von Papst Gelasius im Jahre 469 eingeführt und galt bis 1969.

 

monster sturm* (09.02.2020) 2. Schulsemester beginnt morgen sehr stürmisch:

Morgen beginnt das 2. Schulsemester laut Wettervorhersage und Wetterwarnung sehr stürmisch, mit Sturmböen von 100 kmh und sogar darüber.

Das Sturmtief soll am Montag ab ca. 8 Uhr bis Dienstag Nachmittag mit orkanartigen Böen über uns hinwegbrausen. Bitte um Vorsicht: meiden sie den Wald und auch den Waldrand - Gefahr generell durch umstürzende Bäume, abgebrochene Äste oder herabfallendes Totholz. Vorsicht auch neben Plakatwänden, Gerüsten und auch Vorsicht vor herabfallenden Dachziegeln, etc.

 

Sinai Übersicht i* (08.02.2020) Anmeldefrist für SINAI - Reise endet in 3 Wochen:

Am 1. März endet die Anmeldefrist für die Pfarr-Sonder-Reise in den Sinai von 15. - 23. Juni 2020, wo neben dem Besuch im Katharinenkloster und der Besteigung des Mosesberges eine mehrtägige Wüstenwanderung mit Übernächtigung unter freiem Himmel auf die Teilnehmer wartet, ehe es am Schluss in Sharm El-Shaik am Roten Meer gemütlich wird und es auch eine Sonnenfinsternis zu erleben gibt.

Für die Wüstenwanderung ist eine gewisse körperliche Fitness erforderlich, die Reise findet unabhängig von der Teilnehmerzahl statt (max. 14), die Anmeldung ist nur noch bis 1. März bei Franz Higer (0664/6489454 / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) möglich - Informationen gibt es auf der » Website der Pfarr-Reisen

 

Zu den weiteren Kurzinfos 2020 bzw. 2019 / 2018 / 2017 / 2016 / 2015