Willkommen bei obritzberg.info: das Neueste in aller Kürze:

 

Inserat Anmeldefrist läuft - bitte umgehend anmelden!

Ein sehr abwechslungsreiches Programm (17 Tage + 1 Nachtflug), bringt die "Pracht und Vielfalt dieser so anderen Welt" eindrucksvoll näher - 21. Jänner bis 7. Februar 2018.

Franz Higer - 0664 / 64 89 454 - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / » Website der Pfarr-Reisen.

Anmeldeschluss 15. Okt. (max. 30 Teilnehmer - auch ½ DZ sind möglich - erspart EZ-Zuschlag!)


 

NR Wahl2017 Stimmzettelmuster* NR-Wahl 2017 - Wahlhinweise:

Im Unterschied zu anderen Wahlen gilt bei der NR-Wahl der Grundsatz: "Partei vor Namen" - das bedeutet, dass bei einem Ankreuzen einer Partei jede Namensnennung einer anderen Partei wirkungslos ist.

Vorzugsstimmen können demgemäß nur a) entweder ohne Parteibezeichnung oder b) nur bei der gewählten Partei vergebe werden.

Werden Vorzugsstimmen bei verschiedenen Parteien angekreuzt, ist der Stimmzettel a) gültig, wenn eine einzige Partei angekreuzt ist = Stimme für die gewählte Partei (aber keine gültige Vorzugsstimme), b) ungültig, wenn dabei keine Partei angekreuzt wurde. Dies gilt unabhängig, ob Vorzugsstimmen im Bundes-, Landes- oder Regionalwahlkreis vergeben wurden.

Es können jedoch "bei nur einer Partei" Vorzugsstimmen in allen 3 Wahlebenen gültig vergeben werden.

 

* Verhüllungsverbot ab 1. Oktober in Kraft:

VerhüllungsverbotZum bereits bestehenden "Vermummungsverbot" kommt nun ein weiteres Gesetz gegen unerlaubte Gesichtsverhüllung - das Verhüllungsverbot:

dieses tritt Anfang Oktober in Kraft, es ist nicht nur das Tragen konservativ-islamischer Gesichtsschleier untersagt, sondern auch jede andere  Form der "unbegründeten öffentlichen Verhüllung". Grundsätzlich müssen die Gesichtszüge vom "Kinn bis zum Haaransatz" in der Öffentlichkeit erkennbar sein.

 

* Neues Versicherungspaket für Gemeindegebäude:

Der Gemeinderat beschloß nach Vorberatung im Finanzausschuss - unter der Leitung von GGR Franz Schalhas - ein neues Versicherungspaket für alle Gemeindegebäude:

VersicherungsschutzNach eingehender Beratung durch das Versicherungsbüro Europa (Karl Haas, Adolf Stöger) wurde eine umfassende und alle Fahrnisse abdeckende Pauschalversicherung einstimmig abgeschlossen, die Kosten werden sich auf max. € 11.500,- pro Jahr belaufen - die endgültige Höhe wird erst nach der Baukostenschätzung des neuen FF-Hauses und der Pumpstationen feststehen.

 

* NR-Wahl in 4 Wochen - Briefwahl ist bereits möglich:

NR Wahl Ortstafel iIn 4 Wochen, am 15. Oktober, findet die NR-Wahl statt, die Stimmabgabe mittels Briefwahl ist ab sofort möglich!

Demokratie ist Grundgerüst und Basis unseres Staates und daher sehr wichtig - nützen Sie diese Möglichkeit zur Gestaltung unseres Zusammenlebens durch die Teilnahme an der Wahl! Wählen sie nicht jene, die am lautesten kritisieren, sondern jene, von denen Sie eine positive Führung in die Zukunft erwarten!

 

* Wird aus FF-Gemeinschaftshaus der Generationen "GHZ", oder "FHZ"?

2017 09 16  FotomontageDer "Arbeitstitel" stand für das geplante Programm, unter dem sich jeder etwas gut vorstellen konnte.

Mit der baldigen Fertigstellung samt Eröffnung rückt auch die Nutzung mehr in den Vordergrund - zahlreiche Termine stehen bereits fest, wie Buchausstellung, Stiftswallfahrt, Gemeindewandertag, Turnen, usw.

Somit gilt es einen Kurznamen zu suchen, unter dem zukünftig dieses Gemeinschaftshaus laufen soll:

 z.B. "GHZ" - "FHZ" - erlaubt sind viele Deutungen

Unter anderem steht G für Gemeinschaft & Generationen & Geselligkeit, H steht für Haus & Hain & Heimat & Herzlichkeit, Z steht für Zukunft & Zagging & Zentrum & Zusammenhalt, F für Freiwillig & Freiheit & Frieden & Freundschaft

 

* Heizkostenzuschuss 2017/18 - Antragstellung bereits möglich:

Die NÖ Landesregierung beschloss einen einmaligen Heizkostenzuschuss für die Heizperiode 2017/2018 für soziale Härtefälle, dieser beträgt € 135,-.

Heizkostenzuschuss2017Gefördert werden EU-BürgerInnen mit Hauptwohnsitz in einer NÖ Gemeinde unter folgenden Kriterien:
BezieherInnen einer Mindestpension nach § 293 ASVG (AusgleichszulagenbezieherInnen) bzw. Arbeitslose mit einem Arbeitslosengeld/Notstandshilfe unter dem Ausgleichszulagenrichtsatz bzw.
BezieherInnen von Kinderbetreuungsgeld / NÖ Familienhilfe / NÖ Kinderbetreuungszuschusses bzw. sonstige EinkommensbezieherInnen mit Familieneinkommen unter dem Ausgleichszulagenrichtsatz - Antragstellung bis 30. März 2018 am Gemeindeamt.

 

* Landesausstellung im Stift Göttweig 2023 sehr unwahrscheinlich:

Auch durch die Bewerbung von St. Pölten als Kulturhauptstadt 2024 mit Kosten von € 2,4 Mio. ist eine Landesausstellung im NÖ-Zentralraum sehr unwahrscheinlich, ein Nutzen einer solchen für unsere Gemeinde nicht wirklich erkennbar, wie schon durch die 900-Jahr-Feier im Stift Herzogenburg ersichtlich.

 

* Feuchttücher gehören in den Restmüll und nicht in das Abwasser!

 

BB Grünz2017 i* Keine Betriebserweiterung der Fa. Pamberger auf Standort in Grünz:

Die Fa. Landtechnik Pamberger hat das Kaufinteresse am Betriebs-Bauland-Grundstück in Grünz nach 2 Jahren nun doch verloren - daher ist dieses Grundstück mit 1,15 ha gewidmeten Betriebsbaulandes nun wieder käuflich! Gewerbliche Kaufinteressenten können sich am Gemeindeamt Obritzberg melden - Richt-Preis: € 20,- / m² zzgl. Aufschließung, Bauklasse I+II.

 

* Pfarr-Reise "INDIEN" präsentiert:

Die 7. Pfarrreise führt von 21. Jänner bis 7. Februar 2018 nach Nordindien und wird „fast“ ohne Priesterbegleitung sein - fast deshalb, da H. Leopold nur ein kleines Stück mit der Reisegruppe unterwegs sein wird, nämlich beim Flughafentransfer, bei dem er auch den Reisesegen spenden wird.

„Indien ist eine andere Welt – eine Welt, die man einfach einmal selber erlebt haben muss, und es ist ein touristisch sicheres Land, sonst würde ich selbst nicht hinfliegen, geschweige mit einer eigenen Gruppe!“ so der Organisator, der schon 2007 den indischen Subkontinent besucht hat.

2017 09 08 Präsentation Pfarr Reise iBegleitet wird diese in vielerlei Hinsicht außerordentliche Reise vom indisch-bayrischen Agenturchef „Dino“ Dinesh Sharma höchstpersönlich, womit auch sichergestellt ist, „dass man sich in Indien im tiefsten Dialekt“ unterhalten kann, das hohe Niveau der Reise garantiert aber auch ein perfektes, abwechslungsreiches und mit besonderen Gustostückerln ausgestattetes Reiseerlebnisses, das sicher niemand mehr vergessen wird können.

Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf einer eigenen Pfarrreise-Website unter http://pr.obritzberg.info oder aber direkt bei GR Franz Higer unter 0664/6489454, Anmeldeformulare liegen auch in den Kirchen Hain & Statzendorf auf. „Bitte mit der Anmeldung nicht bis zum letzten Tag, dem 15. Oktober zuwarten, es ist möglich, dass die Reise auch schon früher geschlossen wird“ - maximal 30 Plätze stehen zur Verfügung.

 

UNION 2016 17 i* Sport-UNION präsentiert neues Fitness-Programm:

Auch heuer bietet die Union wieder ein umfangreiches Fitnessprogramm für jedermann/frau an, das - mit einigen Ausnahmen - im Turnsaal der VS Großrust abgehalten wird:

* "Yoga" im Gemeindezenztrum Obritzberg,

* "Fit bis ins hohe Alter" im FZZ bzw. ab 22. Oktober im GHZ (bisheriger "Arbeitstitel": FF-Gemeinschaftshaus der Generationen) und

* "Fit & Fun für jedermann" im Turnsaal der SHS Wölbling.

 

* Neubau Rathaus Herzogenburg - ein architektonischer Schandfleck!

Die Fassadengestaltung vom neuen Rathaus in Herzogenburg ist ein architektonisches Verbrechen - absolut unpassend, häßlich, störend und fremdartig, zerstört es das Erscheinungsbild des Rathausplatzes, der ohnehin durch die Betonsteine und Betonelemente Kälte und Feindseligkeit ausströmt - eine ortsbildliche Schande!

 

* Umbesetzungen bei GR-Sitzung:

Bei der kommenden Sitzung des Gemeinderates am 12. September um 19:30 Uhr wird es zahlreiche Tagesordnungspunkte geben, begonnen wird mit der Angelobung der neuen SP-GR Silvia Rechberger, danach erfolgen Umbesetzungen in den einzelnen Ausschüssen - eine Folge von der letzten Bürgermeisterwahl und den Nachbesetzungen bei VP und SP.

 

* Jubiläums-"Männer-Rosenkranz" beim Marienstein:

2017 09 05 JubiläumsrosenkranzDie Schönstattbewegung lud am 5. September anläßlich des 75. Todestag von Pater Reinisch zum Jubiläums-Rosenkranz beim Marienstein in Obritzberg ein. Besucher aus nah und fern beteten bei Fackellicht einen schmerzhaften Rosenkranz und brachten auch persönliche Anliegen in Form von Fürbitten vor. Der stimmige Abend klang mit Brot & Wein unter dem vollen Mond aus.

» Fotos

 

* Neues Baumhaus für die Kindergruppe Valerie:

2017 09 03 Projektmarathon1Die Landjugend Rust hat am 3. Sept. ihr top-gelungenes Projekt einer großen Anzahl Interessierter präsentiert - neben dem Baumhaus wurde auch noch zusätzlich ein Sichtschutz und eine geschützte, trockene Unterbringungsmöglichkeit für Kinderspielzeug errichtet, aber auch gleich der gesamte Zaun erneuert. Nach der Präsentation durch Dominik Edlinger und nach einigen kurzen Dankesworten der Projektträger wurde in das Ruster FF-Haus zu einem Umtrunk geladen.

2017 09 03 Projektmarathon2Ermöglicht wurde das durch den enormen Arbeitseifer der Landjugend Rust, aber auch durch große Unterstützung durch die Zimmerei Speiser. Aber auch die Eltern der Teilnehmer, die "Regierung" & Betreuerinnen der KG Valerie unterstützten dieses gelungene Projekt, die Kosten werden von der Gemeinde übernommen. Diese tolle Leistung unserer Jugendlichen ist sicher eine "Gold-Medaille" wert!

Danke Landjugend Rust!

 

* Zwei Silbermedaillen für Österreich bei Brieftauben-WM-Flug in Portugal!

Diesmal leider keine Medaille für unserern Parade-Taubenzüchter Franz Marchat, der aber immerhin stolz ist, da 2 österr. Tauben je die Silbermedaille erringen konnten - Österreich ist im Brieftaubensport ein "Zwerg", daher dieser Erfolg entsprechend zu würdigen.

 

* LJ-Projektmarathon - die Ruster Landjugend 42,185 Stunden im ehrenamtlichen Einsatz:

2017 09 01 LJ Rust Projektmarathon Am 1. September wurde durch Bgm. Daniela Engelhart und die Landjugend NÖ am Gemeindeamt die Aufgabe an die LJ Rust übergeben: den Bau eines Baumhauses samt Vorplatzgestaltung für die Kindergruppe Valerie. 2017 09 01 03 LJ Rust Projektmarathon Einladung i

Dabei sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Eine wichtige Aufgabe dabei ist auch die laufende Berichterstattung in einem Internet-Blog - unter http://www.projektmarathon.at/gruppen-2017/mostviertel/rust/blog kann sich jeder über den Fortschritt informieren.

Den Projektabschluss bildet eine Präsentation am So., 3. Sept., um 15 Uhr - Viel Glück & Spaß für Eure Aufgabe!

 

* Fladnitztal-Radroute - Verbindung nun komplett:

Lange hat es gedauert, aber nun ist auch die Verbindung zwischen Fladnitztal-Radroute und Traisental-Radweg hergestellt - somit eine durchgehende Radstreckenverbindung von Donauradweg zum Traisental-Radweg durch das Fladnitztal.

Die Stadt St. Pölten hat lange gebraucht, um eine geeignete Anbindung von der bestehenden Rundstrecke zum Traisentalradweg anzubieten: diese Strecke beginnt direkt an der Fladnitz südlich von Großhain (wo der Weg von Flinsdorf an die Fladnitz kommt) und führt neben Ragelsdorf und durch Weitern sowie die Gartenstadt, über den Kremserberg zur Nordbrücke und somit an den Traisentalradweg. Verstimmung herrscht bei einigen an den verantwortlichen Planern, da diese Information erst Monate später und nur zufällig auf Nachfrage weitergegeben wurde.

 

Silvia Rechberger* Silvia Rechberger folgt Franz Stöger:

Nicht ganz unerwartet folgt Silvia Rechberger aus Großrust  ihrem ausgeschiedenen Vater Franz Stöger im Gemeinderat gemäß Kundmachung nach und wird damit bereits bei der kommenden GR-Sitzung am 12. September angelobt werden.

Bei dieser Sitzung werden u.a. auch Änderungen in den GR-Ausschüssen behandelt.

 

* Marchat-Tauben fliegen bei Brieftauben-WM:

BrieftaubeBrieftauben WM 2017 MiraAktuell findet in Portugal die Brieftauben-Weltmeisterschaft (Racing pigeons world Championship) statt, am Start sind auch Brieftauben von Züchter Franz Marchat - Guten und erfolgreichen Flug!

 

Wahlurne* Nationalratswahl als Kabarett-Programm?

Manchmal mutet so manches Prozedere und Gezettere im und um den Parlamentarismus als Kabarett, aber demokratische Wahlen - so wie aktuell - als Kabarett zu verunglimpfen und ins Lächerliche zu ziehen ist schändlich und leistet der Demokratie keinen guten Dienst.

 

Aktion Schutzengel* In einigen Tagen ist Schulbeginn - Aktion Schutzengel startet:

Wie schon in den letzten Jahren soll mit der "Aktion Schutzengel" für mehr Aufmerksamkeit und Sicherheit auf den Schulwegen gesorgt werden.

Es gilt vor allem Bewusstsein zur Verkehrssicherheit allgemein zu schaffen und dem Schutz der Schulkinder zu Schulbeginn im Besonderen.

Fahren Sie im Bereich von Schulen, Kindergärten & Schulwegen verantwortungsbewusst & rücksichtsvoll - nicht nur zu Schulbeginn (aber hier besonders!)

 

* Höchstes Vertrauen in Wahl-Bürokratie:

Ist es ein gute oder ein schlechtes Zeichen? Im Auflagezeitraum hat genau niemand Einsicht in das Wählerverzeichnis genommen! Sieht man es positiv, ist es ein Zeichen höchsten Vertrauens.

WahlurneDamit ist auch klar, dass sich am Wählerverzeichnis nichts mehr ändert, somit sind in unserer Gemeinde 927 Männer und 944 Frauen (Summe 1871 Personen) wahlberechtigt. Auch an den wahlwerbenden Listen hat sich nichts geändert.

Ab ca. 15. September werden die Wahlkuverts und die Stimmzettel am Gemeindeamt einlangen, damit kann auch mit der Ausgabe / Zusenden von Wahlkarten begonnen werden (Beantragung ist bereits jetzt möglich), etwa zu diesem Zeitpunkt werden auch allen Wahlberechtigten die Wählerverständigungen zugesandt.

 

Zu den weiteren Kurzinfos 2017 bzw. 2016 / 2015