CoV-Ampel in NÖ: gelbobritzberg.info - umfassende Information unserer Bürger:

 

* (06.12.2022) Blau-gelbes Entlastungspaket für Gemeinden präsentiert:

Dafür werden vom Land NÖ insgesamt 80 Millionen Euro bereitgestellt, "damit wolle man zum einen bei den höheren Energiekosten helfen, zum anderen aber auch dabei, die Mittel des Bundes im Zuge des kommunalen Investitionspaketes abzuholen. Hier stünden für Niederösterreich 180 Millionen Euro bereit, zusammen mit den 80 Millionen des Landes seien dies 260 Millionen Euro", so unsere Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, und weiter:

2022 12 06 Gde Entlastungspaket c NLK Pfeffer„Wenn es darum geht, unsere Gemeinden und Städte zu unterstützen, gibt es in Niederösterreich eine gelebte und funktionierende Partnerschaft“, bedankte sie sich für das „Zusammenstehen und Zusammenhalten“.

NÖ Gemeindebund-Präsident Johannes Pressl: "Es gelte, die aktuelle Teuerungssituation für die Gemeinden auszugleichen und auch die Eigenmittel für die Gemeindemilliarde des Bundes schaffen.“

Für unsere Gemeinde bedeutet das Blau-gelbe Entlastungspaket eine direkte Unterstützung von ca. € 105.000,-

 

* (06.12.2022) "Kasperle-Theater U-Ausschuss" wird bis Ende Jänner verlängert:

Das ist nicht weiter verwunderlich, wird doch in NÖ am 29. Jänner gewählt und die Opposition hat dazu rein gar nichts aufzuweisen - also wird weiter Dreck geschleudert ...

 

* (06.12.2022) "Gemeindemilliarde" unterstützt Investitionen:

Im Zuge des Budgetbegleitgesetzes wurde am 15.11. im Parlament ein neues Kommunalinvestitionsgesetz beschlossen. Dieses KIG 2023 besteht aus 2 Töpfen mit 2 verschiedenen Richtlinien mit jeweils 500 Mio. Euro.

  • Zielsetzung der Topf 1-Zweckzuschüsse sind Investitionen der Gemeinden insbesondere zur Energieeffizienz sowie zum Umstieg auf erneuerbare Energieträger.
  • Der 2. Topf wird nach den bekannten 18 Verwendungszwecken des KIG 2020 verteilt und deutlich einfacher und rascher abgerufen werden können, z.B. für die Errichtung, Erweiterung, Instandhaltung und Sanierung von Kindergärten und Schulen oder auch für Projekte der Siedlungswasserwirtschaft und der Straßensanierung.

Die Zuschussquote beträgt 50%, eine Co-Förderung ist möglich, jedoch keine "Über"-Förderung. Der Anteil unserer Gemeinde am KIG 23 beträgt ca. € 242.226,-, die Antragstellung ist bis Ende 2024 möglich.

 

* (06.12.2022) CoV: + 5 - 4 = 11 / Hl. Nikolaus:

Nikolaus von Myra wirkte in der ersten Hälfte des 4. Jahrhunderts als Bischof von Myra in der kleinasiatischen Region Lykien, damals Teil des römischen, später des byzantinischen, noch später des osmanischen Reichs und ist einer der bekanntesten Heiligen der Ostkirchen sowie der lateinischen Kirche. Sein griechischer Name Nikólaos bedeutet „Sieg des Volkes“ und war bereits in vorchristlicher Zeit gebräuchlich.

Ihm werden zahlreiche Wunder und Legenden zugeschrieben, er wurde von zahlreichen Ländern und sehr vielen Berufsgruppen als Schutzheiliger auserwählt. Sein Gedenktag am 6. Dezember wird im gesamten Christentum begangen und ist mit zahlreichen Bräuchen verbunden.

 

* (03.12.2022) Raumordnung: Flächenwidmungsplan vor Auflage:

Änderungen der örtlichen Raumordnung - Flächenwidmungsplan - finden nur alle paar Jahre statt, demnächst ist es wieder soweit. Die möglichen Änderungen wurden im zuständigen Ausschuss beraten, wenn es noch konkrete Wünsche für Widmungen gibt, so sollte dies umgehend am Gemeindeamt eingebracht werden.

 

* (02.12.2022) CoV: Inzidenzen steigen weiter, aber

die 3-G-Regel für Besucher sowie Beschäftigte in Spitälern, Kuranstalten bzw. Alters- und Pflegeheimen dürfte demnächst fallen. Weiter aufrecht soll aber die Maskenpflicht in diesen Einrichtungen bleiben, wobei den Bundesländern auch strengere Maßnahmen vorbehalten sind.

 

LT Wahl Ortstafel i* (02.12.2022) NÖ-LTW: Wählerverzeichns liegt auf:

gemäß den gesetzlichen Vorgaben liegt das Wählerverzeichnis für die NÖ-Landtagswahl 2023 zur allgemeinen Einsicht auf. Zum Unterschied zur letzten Landtagswahl sind nur mehr NÖ-Hauptwohnsitzer ab 16 Jahren wahlberechtigt.

 

2022 11 22 Jubiläumsfeier* (02.12.2022) Weihnachtskonzert der Musikschule im Gemeindesaal:

Nachdem die Musikschule schon am 22. Nov. die Jubiläumsfeier mit den Gratulationen im Gemeindentrum musikalich umrahmt hat, findet am 15. Dez. um 18 Uhr auch das Weihnachtskonzert der Musikschule im Saal des Gemeindezentrums statt:2022 12 15 Musikschule Weihnachtskonzert

Gemeinsam mit der Bläserklasse der VS Großrust, werden die MusikschülerInnen weihnachtliche Stücke und Texte präsentierten. Das Konzert am Musikschulstandort Obritzberg bietet ein abwechslungsreiches Programm von Ensembles über SolistInnen bis hin zur musikalischen Früherziehung. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt!

 

2022 12 01 CoV Ampel* (01.12.2022) CoV: Inzidenzen steigen:

Österreich und die Bundesländer OÖ, St, K und V sind auf der Corona-Ampel gelbgrün, Tirol zeigt sehr geringes, NÖ, W, B und S mittleres Risiko.

Die Ö-Inzidenz steigt auf 350,8 (NÖ 451,1 / PL 459,9), + 5.092 Infektionen, in Summe sind 46.820 Personen infiziert.

 

Straßenlampe LED kurz* (01.12.2022) Straßenbeleuchtung auf LED umgestellt:

Die Umstellung unserer Straßenbeleuchtung auf LED-Technik ist bis auf einige wenige Lampen praktisch abgeschlossen. Die Umrüstung wurde von unseren Gemeindearbeitern unter der Führung von Vbgm. Franz Hirschböck in Eigenregie durchgeführt.

 

* (01.12.2022) Gebührenerhöhungen unausweichlich:

Die Gebühren werden in jeder Gemeinde erhöht werden, dazu muss man weder Hellseher oder Schwarzmaler sein noch "rot sehen"!

Während es für die Energie- und Finanzierungskostensteigerung noch einen gewissen "Spielraum" gegeben hätte - diese könnten wieder (leicht) sinken, so sind die Lohnerhöhungen von zuletzt geschätzten 7% in keiner Gemeinde ohne Gebührenerhöhung auszugleichen. In allen Gebühren sind auch die anteiligen Lohnkosten ein mehr oder weniger hoher Anteil an den jeweiligen Ausgaben. Fazit: in allen Gemeinden werden die Gebühren für Wasser, Abwasser, usw. erhöht werden (müssen)!

 

Flyer Kabarett i* (30.11.2022)  Unterhaltung und Kabarett im FF-Haus Hain-Zagging:

Unterhaltung in der Fahrzeughalle des FF-Hauses Hain-Zagging: am 16. Dezember gibt es Weihnachten mit Marc Pircher & Michael Hirte zu erleben. Am nächsten Abend kommt Walter Kammerhofer mit seinem Programm "Oh, du Fröhlicher" (Links zu oeticket.com, Preis jeweils € 32.50).

 

* (30.11.2022) Statistisches Handbuch NÖ 2022 erschienen:

Download unter: https://www.noe.gv.at/noe/Zahlen-Fakten/Handbuch_2022.pdf (394 Seiten)

 

* (30.11.2022) Entwurf für Nachtragsvoranschlag & Voranschlag 2023 lagen auf:

VA 2023 & MFP1. NVA 2022Von 16. Nov. bis einschließlich heute lagen sowohl der 1. Nachtragsvoranschlag 2022, als auch der Voranschlag 2023 einschließlich Mittelfristigem Finanzplan zur öffentlichen Einsicht während der Amtsstunden am Gemeindeamt auf. Die Beschlussfassung erfolgt bei der GR-Sitzung am 13. Dez. um 19:30 Uhr.

Es wurde ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es jedenfalls noch Änderungen im Auflagenzeitraum geben würde: "Dies deshalb, weil zum Zeitpunkt der Erstellung noch nicht alle benötigten Informationen und Zahlen vorlagen (Kostenschätzungen, Schulumlagen-Bescheide etc.) und einige Zahlen, auch seitens des Landes, aufgrund der wirtschaftlichen Situation noch nicht abgeschätzt werden können. Außerdem werden Ende Nov. Software-Änderungen vorgenommen werden, um genauere Berechnungen einpflegen zu können."

 

 

"BüroKompetenz" bietet Einzel- oder Kleinunternehmen Hilfe beim "Bürokram":

BüroKompetenz LogoDas Startup für den Großraum St. Pölten - Herzogenburg bietet Unternehmen bedarfsorientierte Unterstützung für den gesamten "Bürobereich" an, besonders Einzel- und Kleinstunternehmen haben oft das Problem mit der zugehörigen anfallenden Büroarbeit bzw. deren Organisation.

Hier setzt das Startup an und bietet umfassende & vielschichtige Dienstleistungen an, vom Büromanagement über Sachbearbeitung, Terminkoordination und -erinnerung, Rechnungslegung und Mahnwesen, Reklamationsbearbeitung, Archivierung, Betreuung von Socialmedia, Bewerbermanagement, Texte verfassen, bis zum Troubleshooting, uvm.

Aber auch Privatpersonen können oft Unterstützung z.B. bei der Sortierung und Ablage diverser Unterlagen, beim Schriftverkehr mit Behörden und beim Ausfüllen von Formularen brauchen.

Kontakt: Barbara König, www.buerokompetenz.at / 0676/612 67 43

 

Zu den weiteren Kurzinfos 2022 bzw.  2021 bzw. 2020 / 2019 / 2018 / 2017 / 2016 / 2015